| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Realschule unterstützt zwei Flüchtlings-Initiativen

Mönchengladbach. Die Schüler der Realschule Volksgarten haben sich bei einem Sponsorenlauf für Flüchtlinge mächtig ins Zeug gelegt. Insgesamt wurden satte 2500 Euro erlaufen, die jetzt zu je gleichen Teilen an die Flüchtlingshilfen in Pesch und am Römerbrunnen gehen. "Man liest ja momentan überall von der Flüchtlings-Krise, und da hier so viele sind, wollten wir einfach ein bisschen helfen", erzählt Julia Fränzen, Schülerin und Mitglied der Anti-Rassismus-AG, zu der Entscheidung, das Geld der Flüchtlingshilfe zu spenden. Von Klemens Zirngibl

Sie stellte mit der AG den Kontakt zu den Flüchtlingsstandorten her. Wie dringend das Geld dort benötigt wird, macht die lange Liste der möglichen Verwendungen der Spende deutlich. "Wir haben jetzt ein Dolmetscher-Team zusammengestellt, das etwa beim Ausfüllen der Formulare - die man ja schon im Deutschen nicht versteht - helfen soll", nennt Antje Brand, als Pfarrerin der Gemeinde in Pesch für die Koordination der Flüchtlinge verantwortlich, nur einen möglichen Kostenpunkt. "Zudem benötigen wir Bücher für den Deutschunterricht, Spiele und Schulranzen für Kinder, Fahrräder und Transporter für die vielen Umzüge."

Auch Tony Trapp, verantwortlich für die Flüchtlingshilfe am Römerbrunnen, weiß genau, wohin ihr Teil des Geldes fließen soll. "Wir haben eine Art Flüchtlings-Café errichtet, eine Anlaufstelle für die Leute, um sich gegenseitig beim Lernen oder Ausfüllen zu helfen", berichtet Trapp. Auch W-Lan konnte inzwischen eingerichtet werden, so dass die Flüchtlinge mit ihren Familien Zuhause kommunizieren können.

Trotz großzügiger Spenden, wie von der Realschule Volksgarten, sind sich Brand und Trapp einig, dass man "der aktuellen Flüchtlings-Problematik ohne Ehrenamtlichkeit nicht Herr werden würde". Um wenigstens für das Wesentlichste für die Menschen in Not zu sorgen, veranstaltet die Realschule Volksgarten Projekte wie den Sponsorenlauf. "Wir haben uns auf die Fahne geschrieben, zumindest jedes zweite Jahr so eine Aktion zu machen", so Konrektor Josef Seng.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Realschule unterstützt zwei Flüchtlings-Initiativen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.