| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Realschule Volksgarten ist nach Brand wieder offen

Mönchengladbach. Bis auf die Schüler, deren zehnte Klassen in einem anderen Gebäude untergebracht sind, fiel der Unterricht in der Realschule Volksgarten gestern aus. Grund: Nach einem Brand in den frühen Morgenstunden war die Geruchsbelästigung in den Räumen noch so groß, dass die Schulleitung nach Rücksprache mit dem städtischen Fachbereich Schule und Sport den Unterricht absagte.

Heute soll dieser aber wieder wie gewohnt stattfinden - nach einer Grundreinigung der Flure und Klassenräume. Gegen 6 Uhr hatte der Hausmeister beim Aufschließen des Schulgebäudes festgestellt, dass sich Brandrauch in großen Teilen des Gebäudes an der Luise-Vollmar-Straße ausgebreitet hatte.

Woher der Rauch kam, konnte er nicht feststellen, ohne sich dabei selbst zu gefährden. Er rief die Feuerwehr. Ein Angriffstrupp ging mit Atemschutzgeräten in das Gebäude vor und stellte einen kleinen Schwelbrand in einem Lagerraum im Erdgeschoss fest, der allerdings eine immense Rauchentwicklung zur Folge hatte. Mit Hilfe eines C-Rohres konnte das Feuer rasch unter Kontrolle gebracht werden. Das Gebäude wurde danach umfangreich entlüftet.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Dazu gab es gestern noch keine weiteren Angaben.

(tler)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Realschule Volksgarten ist nach Brand wieder offen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.