| 14.52 Uhr

Mönchengladbach
Rechtsradikale Graffitis in Rheydt

Mönchengladbach. Am vergangenen Wochenende haben Grafitti Sprayer rechtsradikale Sprüche und Parolen auf Fassaden und Zäune gesprüht. Die Polizei sucht Zeugen zu dem Vorfall.

Laut Polizeiangaben wurde die Glasfassade des Büros der Partei Die Linke an der Hauptstraße wurde am Sonntag zwischen Mitternacht und 11 Uhr von bislang Unbekannten mit rechtsradikalen Parolen und Sprüchen besprüht.

Das Gleiche geschah zwischen Samstag und Sonntagabend auf dem Parkplatz des HIT-Marktes auf der Steinsstraße. Hier wurde ein Sichtschutzzaun auf etwa 120 Meter Länge mit rechten Parolen und Sprüchen besprüht.

Aufgrund der Vielzahl der Graffitis und unterschiedlicher "Handschriften" ist davon aufzugehen, dass mehrere Täter am Werk waren.

Der Staatschutz der Mönchengladbacher Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Hinweise bitte an die Polizei unter Telefon 02161-290.

(ape)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Rechtsradikale Graffitis in Rheydt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.