| 18.56 Uhr

Mönchengladbach
Regen macht Militärwettkampf zur Schlammschlacht

Militärwettkampf wird zur Schlammschlacht
Militärwettkampf wird zur Schlammschlacht FOTO: Helmut Michelis
Mönchengladbach. Der "Internationale Mönchengladbacher Militärwettkampf" wird wegen des Regens diesmal zur Schlammschlacht. 120 Wettkämpfern aus sieben Nationen machen mit. Von Helmut Michelis

"Beim nächsten Mal ziehe ich Gummistiefel an", bringt es die Bundestagsabgeordnete Gülistan Yüksel auf den Punkt, eine von 18 interessierten Ehrengästen des "Internationalen Mönchengladbacher Militärwettkampfs", der diesmal leider zur Schlammschlacht wird.

Gewitter, Wind und Regen setzen den 120 Wettkämpfern aus sieben Nationen mächtig zu. Da ist dann letztlich auch egal, wenn man beim Schlauchbootfahren auf dem Eichhofweiher nasse Füße bekommt.

Noch läuft der Wettkampf, ein Favoritenteam zeichnet sich noch nicht ab. Die Siegerehrung ist für den Abend geplant.

Sehen Sie hier Bilder des Wettkampfs.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Regen macht Militärwettkampf zur Schlammschlacht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.