| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Regentenstraße: Wohngebiet anstelle der alten Hauptschule

Mönchengladbach. Auf dem etwa 8400 Quadratmeter großen Grundstück der ehemaligen Hauptschule Regentenstraße, die seit August 2014 nicht mehr genutzt wird, soll ein qualitativ hochwertiges Wohnquartier für mehrere Generationen entstehen. Begleitend sind Dienstleistungen, gewerbliche Nutzungen (Freiberufler) und kulturelle Nutzungen möglich. Die Entwicklungsgesellschaft (EWMG) bringt im Rahmen eines offenen Bieterverfahrens die Liegenschaft auf den Markt, verknüpft mit einem Bebauungsvorschlag und Nutzungskonzept, die in einen Vertrag münden sollen.

Der Zuschlag für das Gebot erfolgt nach Zustimmung der politischen Gremien und des Aufsichtsrates der EWMG. Die Gebotsunterlagen sind spätestens bis zum 25. März 2016 bei der EWMG einzureichen. "Die Stadt sieht an dieser Stelle die Chance, ein städtebaulich hochwertiges Quartier zu errichten, das sowohl jungen Familien wie auch der älteren Generation eine besondere Aufenthaltsqualität bietet. Von besonderem Reiz ist neben dem alten Baumbestand auch die Möglichkeit, Teile der historischen Schule mit in die Planung einzubeziehen", sagt der Technische Beigeordnete Gregor Bonin.

Das Areal liegt in Eicken in direkter Nähe zum "Aretzplätzke" und zur Fußgängerzone Eickener Straße. Das Plangebiet wird durch die rückwärtigen Gärten der Gebäude Am Landgericht, Gneisenaustraße und Hohenzollernstraße sowie durch den Stich der Regentenstraße begrenzt. Eine besondere Qualität für das neue Wohnquartier bietet der vorhandene Baumbestand im Inneren des Karrees, Neben dem Erhalt der alten Bäume soll der Bereich mit neuen Wohngebäuden in aufgelockerter Bauweise autofrei bleiben.

Vorgesehen sind maximal sechs zweigeschossige Bauten mit Staffelgeschoss oder dreigeschossige Gebäude mit flach geneigtem Pultdach. Möglich ist auch, einen Teil der Altbau der Schule zu erhalten und zu Wohnzwecken umzunutzen. Ebenso möglich wäre die Straßenrandbebauung an der Gneisenaustraße in Form eines dreigeschossigen Gebäudes mit Satteldach.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Regentenstraße: Wohngebiet anstelle der alten Hauptschule


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.