| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Rheer Muutzeköpp feiern mit Tanz und dem Duft von Popcorn

Mönchengladbach. Es riecht nach frischem Popcorn, Zuckerwatte und Kaffee. Was nach Zirkus oder Kirmes klingt, ist das Feldlager der KG Rheer Muutzeköpp in der Mülforter Turnhalle. Letztes Jahr zog die Gesellschaft dorthin um und nun zeigte sich, dass diese Entscheidung die Karnevalisten weitergebracht hat. War es früher an der Juppekerk zu kalt und im Geneickener Bahnhof zu klein, ist die Turnhalle genau richtig.

Brechend voll war es. Viele Gesellschaften, die von den Mitgliedern der Muutzeköpp besucht werden, kamen zum Gegenbesuch. "Eine Veranstaltung in dieser Größe hätten wir früher nie machen können", sagt Geschäftsführer Stephan Weier. Die Showtanztruppe Surprise & Fantasy freute sich, endlich mal ihre Pyramiden und Hebefiguren in voller Höhe zeigen zu können. In vielen anderen Hallen sind die Decken dafür zu niedrig. Die KG Rot-Grün Uedding zeigte ihren Tanz zum Thema "Feuer und Eis". Etwas gewöhnungsbedürftig war der Auftritt von Sänger Frank Gallo. Zwar machte er mit seinen Mallorca-Coverhits gut Stimmung, doch optisch - mit Kapuzenpullover, Jeans und Turnschuhen - passte er nicht wirklich zu einer Karnevalsveranstaltung. Höhepunkt des Feldlagers war der Auftritts des Männerballetts, das eigentlich eine Comedynummer ist. Zunächst mimen die Herren Bauarbeiter, die lieber Bier trinken, als zu arbeiten, um dann als Blues-Brothers und in holländischer Tracht aufzutreten.

Stolz sind die Muutzeköpp darauf, dass sie endlich wieder Kinder in der Gesellschaft haben, die einen Tanz aufführen. Auch die Prinzenpaare Michael II. und Niersia Monika sowie Philipp I. und Anna-Leonie I. schauten vorbei und sorgten mit ihren Liedern für gute Stimmung beim Feldlager.

(cli)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Rheer Muutzeköpp feiern mit Tanz und dem Duft von Popcorn


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.