| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Rocker gab nach Streit mit Frau Schreckschüsse ab

Mönchengladbach. Schüsse haben am Sonntagabend Anwohner der Dorfbroicher Straße in Rheydt aufschrecken lassen. Wie die Polizei gestern mitteilte, hatte ein Mann aus dem Rockemilieu nach einem Streit mit seiner Freundin gegen 21 Uhr auf der Straße mit einer Schreckschusspistole geschossen. Verletzt wurde niemand. Nach dem Vorfall musste der Rocker seinen kleinen Waffenschein, den er für die Pistole besaß, abgeben. Gegen ihn wurden Verfahren wegen häuslicher Gewalt und Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet. Laut Polizei gehört der Rocker weder den Bandidos noch den Hells Angels an. Letztere hatten am Samstag in einer Rheydter Diskothek zur großen Party eingeladen, zu der auch Rotlichtkönig Bert Wollersheim kam. Der bedankte sich jetzt auf seiner Facebookseite für "die richtig fette Männerparty".

(gap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Rocker gab nach Streit mit Frau Schreckschüsse ab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.