| 17.37 Uhr

Rockerclub
Hells Angels eröffnen "Support-Shop" in Mönchengladbach

Rocker in Mönchengladbach: Hells Angels eröffnen "Support-Shop" in Rheydt
Drei Rocker stehen vor dem Geschäft in Mönchengladbach. FOTO: Sabine Kricke
Rheydt. Am Donnerstag hat die Mönchengladbacher Rockergruppe Hells Angels einen eigenen Laden in der Rheydter Innenstadt eröffnet. Von Sabine Kricke

Da die Anfrage bezüglich Support-Kleidung so groß sei, habe man sich dazu entschlossen, einen eigenen Shop in Mönchengladbach zu eröffnen, hatten die Rocker zuvor auf Facebook erklärt.

Die Eröffnung am Donnerstagnachmittag ging ohne Zwischenfälle über die Bühne. Knapp 20 Interessierte kamen gegen 17 Uhr in das kleine Geschäft, das über eine Verkaufsfläche von ungefähr 35 Quadratmetern verfügt. Im Angebot war unter anderem eine "Frühjahrskollektion" der Rocker für wärmeres Wetter. Betreiber des Ladens ist der 27-jährige Rocker Ramin Yektaparast.

Der erste Kunde kaufte einen Hoodie und eine Bauchtasche. FOTO: Sabine Kricke

Der erste Kunde kaufte einen Hoodie und eine Bauchtasche. Er wolle das Outfit jetzt beim Jogging tragen.

Hells Angels fahren durch Mönchengladbach FOTO: Detlef Ilgner

Der Shop befindet sich in den Räumen eines Geschäfts, in dem bis zum Ende des vergangenen Jahres Nahrungsergänzungsmittel für Kraftsportler verkauft wurden.

Der damalige Betreiber des Geschäftes soll ein Mitglied der Hells Angels gewesen sein. Anfang August 2015 wurde das Geschäft von einem bislang Unbekannten beschossen. Verletzt wurde damals niemand.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rocker in Mönchengladbach: Hells Angels eröffnen "Support-Shop" in Rheydt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.