| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Rollerfahrerin bei Unfall leicht verletzt

Mönchengladbach. Am Montag gegen 23.20 Uhr war eine 16-Jährige mit ihrem Motorroller auf der Plektrudisstraße in Richtung Rheindahlen Markt unterwegs.

Entgegen der Einbahnstraße fahrend, kam der Rollerfahrerin ein dunkelblauer PKW entgegen. Nach Angaben der Zeugin sei das Fahrzeug zwischen 60 und 70 km/h schnell gewesen, sei leicht schlenkerhaft gefahren und habe ihren Roller am linken Außenspiegel mit dem rechten Außenspiegel des Pkw gestreift. Dadurch sei sie zu Fall gekommen und habe sich leicht verletzt.

Der Pkw sei mit zwei jungen Männern besetzt gewesen, eine weitere Beschreibung sei nicht möglich. Der flüchtige Pkw sei wahrscheinlich ein Opel oder VW gewesen. Ohne sich um den Unfall zu kümmern, sei der Pkw-Fahrer weitergefahren. Die Geschädigte erschien erst am Folgetag zur Anzeigenerstattung bei der Polizei. Bislang unbekannte Zeugen hatten der Rollerfahrerin nach dem Sturz aufgeholfen. Die Polizei bittet, dass sich diese unter 02161 290 melden.

(tler)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Rollerfahrerin bei Unfall leicht verletzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.