| 15.55 Uhr

Mönchengladbach
Salafisten-Mitglied schlägt Demonstranten

Fakten : Das fordern die Salafisten von Ehefrauen
Fakten : Das fordern die Salafisten von Ehefrauen FOTO: Screenshot Youtube
Mönchengladbach. Am Freitag hat es in Eicken einen gewaltsamen Zusammenstoß zwischen dem salafistischen Verein "Einladung zum Paradies" (EZP) und der Bürgerinitiative Eicken gegeben. Eine Person wurde verletzt.

Wie die Polizei mitteilte, hatte die Bürgerinitiative wie jeden Freitag eine Mahnwache in Eicken abgehalten. Die Salafisten verließen nach ihrem üblichen Freitagsgebet ihre Gebetsstätte in unmittelbarer Nähe. Die meisten entfernten sich anschließend in verschiedene Richtungen. Eine Gruppe verblieb allerdings vor Ort.

Es begann zunächst eine verbale Auseinandersetzung mit den Personen, die die Mahnwache abhielten. Der Streit eskalierte, als ein bislang noch nicht letztendlich identifiziertes Mitglied des Vereins EZP ein Vorstandsmitglied der Bürgerinitiative mit einem Faustschlag im Gesicht traf. Der Getroffene wurde dabei nicht unerheblich verletzt. Dem Tatverdächtigen gelang die Flucht.

Der Staatschutz hat sofort die Ermittlungen aufgenommen und bereits eine Vielzahl von Zeugen befragt. Die Ermittlungen dauern an.

(RPO/rl)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Salafisten-Mitglied schlägt Demonstranten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.