| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Sammlung alter Handys im Eine-Welt-Laden

Mönchengladbach. Laut einer Studie des Branchenverbands Bitkom liegen mehr als 100 Millionen ungenutzte Handys in deutschen Haushalten. Bereits seit 2012 gibt es die "Mobile-Box" des Umweltamtes, um gebrauchte Mobiltelefone in der Bevölkerung bequem einzusammeln und zum Recycling oder zur Verwertung weiterzuleiten. Seit Anfang März steht nun genau so eine Box im Eine-Welt-Laden Mönchengladbach. Während des Verwertungsprozesses werden alle Handy-Daten unwiderruflich gelöscht und die noch funktionstüchtigen Handys im europäischen Raum wiederverwendet.

"Mobile-Box" spendet außerdem für jedes gesammelte Handy einen Betrag zwischen 50 Cent und einem Euro an den Eine-Welt-Laden. Diese Spendengelder werden unter anderem für ein Schulbuchprojekt in Tansania verwendet. Der Eine-Welt-Laden befindet sich am Abteiberg 2. Ebenfalls an der Sammlung beteiligen können sich Unternehmen, die ihre alten Dienstgeräte umweltschonend entsorgen möchten. Weitere Informationen sind unter mobile-box.eu im Internet zu finden.

(ake)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Sammlung alter Handys im Eine-Welt-Laden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.