| 00.00 Uhr

Fußball-Turnier
Santander veranstaltete am Borussia-Park ihren Fußball-Cup

Mönchengladbach. Verkehrte Welt im Borussia-Park: Die zahlreich anwesenden Sportler tragen heute nicht das Trikot mit der Raute auf der Brust, bisher unbekannte Mannschaften zieren das Teilnehmerfeld des neunten "Santander Fußball-Cups".

Nicht Borussia Dortmund, der FC Schalke 04 oder Bayern München sind heute zu Gast, sondern "Juventus Vertrieb", "Factory Dragons" oder "KFZ Allstars". Die Mitarbeiter der Santander Bank traten mit insgesamt 24 Teams an und kämpften auf den beiden Kunstrasenplätzen am Borussia-Park um den Titel. Sogar Mannschaften aus Österreich, Belgien und den Niederlanden nahmen am Turnier teil. Beim bunten Rahmenprogramm, bei dem auch erstmalig die Medicoreha Regenerationsmassagen für die Spieler anbot, konnten sich die Kicker nach den anstrengenden Spielen wieder fit machen lassen. Hüpfburg, Rodeoreiten und Stadionführungen rundeten das bunte Angebot ab. Auch Jünter ließ sich beim Turnier blicken. Almut Bergmann vom "Human Ressource Managment" organisierte das Turnier gemeinsam mit der Studentin Miriam Wölterkes. Für Almut Bergmann ist das Turnier mittlerweile "ein großes Event von Mitarbeitern für Mitarbeiter. Die Kollegen reisen bundesweit an, um sich hier beim munteren und fairen Spiel miteinander zu messen. Das ist es uns Wert."

Die Erlöse des Turniers gehen an eine soziale Einrichtung in Mönchengladbach. Die Planung und Organisation spiele sich seit Jahren immer besser ein, sagt Miriam Wölterkes. "Die Abläufe werden von Jahr zu Jahr einfacher, es lief alles sehr rund." Rund läuft auch der Verteidiger von "Daniele United", Marvin Koch. Eigentlich kickt er als Innenverteidiger in der Bezirksliga für den SV Lürrip, der Azubi hat für das Hobby-Turnier aber sein Trikot gewechselt. "Der Spaß steht natürlich im Vordergrund. Es ist aber schon toll zu sehen, was die Firma bei dem Turnier auf die Beine gestellt hat. Wir durften uns im Fohlencampus umziehen, dazu gab es eine Stadionführungen und Eis." Sein Team kann sich nach dem sechsstündigen Turnier zwar über Eis, aber nicht über den Titel freuen. Nach dem Viertelfinale ist Schluss. Den Pokal holte sich das "Samba-Team-Kredit".

SEBASTIAN EUSSEM

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fußball-Turnier: Santander veranstaltete am Borussia-Park ihren Fußball-Cup


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.