| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Schaukeln, klettern und planschen auf dem Abenteuerspielplatz

Mönchengladbach. Am Ostersonntag mit der ganzen Familie raus ins Grüne - und das direkt vor der Haustür. Auf diesen Spielplätzen können sich die kleinen Gladbacher austoben. Von Jan Lurweg und Nico Sassen

Bettrather Straße 82: Der Spielplatz bietet dank hoher Bäume selbst an heißen Tagen viel Schatten. Es gibt neben Spielsand und einer Rutsche ein Schaukel-Karussell und ein Trampolin, außerdem einen Bolzplatz, einen Basketballplatz und eine Tischtennisplatte. Eine große Wiese und viele Sitzbänke machen den Aufenthalt auch über mehrere Stunden angenehm. Praktisch zum Ausladen von Kinderwagen: Mit dem Auto kann man direkt an den Spielplatz heranfahren und dort parken. Es lohnt sich, einen Ausflug in den angrenzenden botanischen Garten zu machen.

Beller Straße 97: Kletterfans aufgepasst: Dieser großflächige Spielplatz liegt in ruhiger Lage im Park und ganz nah an der Niers. Neben den üblichen Geräten, wie Rutsche und Seilbahn, bietet er eine große Kletteranlage mit einer Kletterwand und einer Kletterspinne. Außerdem lädt eine Ballspielwiese zum Austoben ein. Die saubere und gepflegte Anlage verfügt über ausreichend Sitzgelegenheiten. Auch genügend Parkplätze sind vorhanden.

Schloss Wickrath 17: Das Besondere an diesem Ausflugsziel ist ein integrierter Wasserspielplatz mit einer kleinen Brunnenanlage. An den Matschbecken können die Kinder mit einer Nostalgiepumpe Wasser durch ein hölzernes Kanalsystem leiten. Dieser ansonsten kleine Spielplatz liegt mitten im verträumten Schlosspark Wickrath. Hohe Bäume spenden angenehmen Schatten. Parkplätze gibt es am Schloss (Neukircher Weg) oder am Nassauer Stall.

Brahmsstraße 151: Auf dem weitläufigen Gelände mitten im Hardter Wald steht die höchste Schaukel Mönchengladbachs. Austoben kann man sich auf dem großen Bolzplatz. Ein weiterer Höhepunkt ist der Trimm-dich-Pfad und für Naturliebhaber bietet ein Lehrpfad für Laub- und Nadelbäume interessante Abwechslung. Ganz in der Nähe befindet sich das Gasthaus "Onkel Gustav". Mitten im Grünen gelegen, ist der Spielplatz eine echte Naherholungsoase für Jung und Alt. In der unmittelbaren Umgebung gibt es Parkplätze. Wer möchte, kann bei Spaziergängen auch die herrliche Ruhe des Waldes genießen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Schaukeln, klettern und planschen auf dem Abenteuerspielplatz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.