| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Schüler erhalten Zertifikat über Wirtschaftsenglisch

Mönchengladbach. Nachdem sie ein Schuljahr hart gearbeitet und die ganzen Sommerferien auf die Ergebnisse gewartet hatten, bekamen am Montag 13 Schüler des Franz-Meyers-Gymnasiums (FMG) ihre Zertifikate zum Bestehen der Prüfungen der LCCI. Die LCCI ist die London Chamber of Commerce and Industry - die größte Industrie- und Handelskammer Großbritanniens. Mit dem Zertifikat weisen die Schüler besonders gute Kenntnisse der englischen Sprache, besonders im Bereich Wirtschaft, nach. Sie bekamen ihre Zertifikate samt Gratulation von Schulleiter Armin Bruder überreicht, danach gab es noch eine Umarmung der ehemaligen Lehrerin des Kurses, Annette Leuthen. Von Bent Langner

Für das Studium (und später den Beruf), waren sie sich sicher, ist das Zertifikat nützlich. In Venlo ersetzt das Zertifikat einen Englischtest, Voraussetzung für das dortige Studium. Eine Schülerin wusste nicht nur wo sie studieren möchte, sondern auch was: International Business nämlich - da ist das Zertifikat Pflicht. Als die Schüler den Kurs in ihrem vorletzten Schuljahr machten, wurde er ihnen als so genannter Projektkurs an das Zeugnis angerechnet und wird auch auf dem Abiturzeugnis Erwähnung finden.

Der Kurs setzte sich zusammen aus acht Jungen und sechs Mädchen. Diese 14 waren die Letzten, die das Zertifikat der LCCI am FMG machten, ab diesem Jahr wird das weniger auf Wirtschaft fokussierte Cambridge Certificate angeboten. Zum Abschluss der kleinen und schlichten Veranstaltung bedankten sich die Schüler noch einmal persönlich bei ihrer ehemaligen Lehrerin für die kompetente Betreuung im vergangenen Jahr. "Sowas hat, glaube ich vorher noch kein einziger Kurs gemacht", erzählte eine sichtlich erfreute Anette Leuthen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Schüler erhalten Zertifikat über Wirtschaftsenglisch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.