| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Schüler verzichten aufs Rauchen - und gewinnen bundesweiten Preis

Mönchengladbach. Die Zeugnisse sind verteilt, das zurückliegende Halbjahr ist gelaufen. Da kann es schon mal ein wenig unruhig sein beim Schulfest - und trotzdem sind sie alle noch einmal gekommen, um ihre Klasse zu feiern.

Die 9c der Hans-Jonas-Gesamtschule Neuwerk in Mönchengladbach hat beim Nichtraucherwettbewerb "Be smart - don't start" teilgenommen und sich um den Kreativpreis beworben. Und wenn 600 Klassen aus 17 Bundesländern teilnehmen, gehört schon ein bisschen was dazu, um einen Preis abzuräumen. Nicht irgendeinen: Ganz oben auf dem Treppchen landeten sie mit ihrem Film "Zwei Freunde, zwei Wege", gewannen damit 400 Euro und setzten sich gegen 26 Nominierungen von Schulen aus Berlin, Sachsen-Anhalt und Baden-Württemberg durch. Für den Film haben sie liebevoll auf noch so kleine Details geachtet, sind zu Schauspielern geworden und haben Lehrer verpflichtet. Beispiellos, wie Marion Schröder, stellvertretende AOK-Regionaldirektorin, bei der Preisverleihung befand. Gefreut haben sich auch die Projektlehrer Michael Schmidt und Virginia Galache: "Wir nehmen zum dritten Mal Teil, so erfolgreich waren wir noch nie. Die ganze Klasse hat mitgezogen."

(lukra)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Schüler verzichten aufs Rauchen - und gewinnen bundesweiten Preis


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.