| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Sechs Bruderschaften feiern in vier Stadtteilen Schützenfest

Mönchengladbach. Zum ersten Mal startet die St.-Nikolaus-Bruderschaft Hardt heute Abend mit einer "90er-Jahre-Rititi-Party" in ihr Schützenfest. Los geht es im Festzelt um 20.30 Uhr. Der Eintritt kostet zwölf Euro. Morgen ruhen sich die Schützen aus, bevor es am Freitag für König Herbert Aretz und seine Minister Bruno Panglisch und Alexander Schmitz so richtig losgeht. Um 17 Uhr startet am Freitag der Umzug. Mit dabei sind dann auch Jungkönig Mathias Bereths und seine Minister Thomas Overdick und Benjamin Darge. Um 18.45 Uhr wird der Maibaum beim Jungkönig errichtet und um 19.30 Uhr beim König. Der Kirmesball beginnt um 20 Uhr. Von Christian Lingen

Am Samstag gedenken die Schützen um 16.25 Uhr auf dem Ehrenfriedhof den Gefallenen. Um 18.30 Uhr beginnt die Parade im Innenhof des Josefshauses, um 20 Uhr der Heimatabend. Sonntag geht es um 9 Uhr mit dem Festhochamt weiter. Das Platzkonzert am Marktplatz beginnt um 10.15 Uhr. Die Parade steht um 11.15 Uhr auf dem Programm. Danach geht es zum Frühschoppen. Um 18.30 Uhr ziehen die Schützen wieder durch Hardt und spielen um 19.15 Uhr eine Serenade und den Großen Zapfenstreich auf dem Marktplatz. Der Königsball beginnt um 20 Uhr. Am Montag startet der Umzug um 9 Uhr. Die Parade ist für 10.30 Uhr geplant. Der Klompenball beginnt um 12 Uhr.

Gleich zwei Bruderschaften feiern in Neuwerk Schützenfest. König der St.-Maria-Junggesellen-Bruderschaft Neuwerk-Kloster ist Jens Lehnen. Seine Brudermeister heißen Sven Schmitz und Tobias Lehnen. Bei der St.-Barbara-Bruderschaft Neuwerk heißt der König Ulrich Thees. Seine Brudermeister sind Peter Topmüller und Ralf Ramakers. Morgen beginnt das Festwochenende um 9 Uhr mit einem Gottesdienst in der Kirche in Uedding. Um 19 Uhr feiern die Schützen Kirmesauftakt auf dem Parkplatz an der Liebfrauenstraße. Am Freitag wird um 16.45 Uhr an der Krahnendonkhalle der Maibaum errichtet.

Samstag legen die Schützen um 16.45 Uhr am Ehrenmal einen Kranz nieder. Der Gottesdienst beginnt um 17 Uhr. Um 19 Uhr wird im Krankenhausgarten der Große Zapfenstreich gespielt. Danach beginnt um 19.30 Uhr der Bürgerabend. Der Sonntag beginnt um 9.30 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst. Danach steht um 11.30 Uhr die Parade auf der Liebfrauenstraße an. Der Frühschoppen beginnt um 12 Uhr, der Umzug um 17.30 Uhr. Zusammen mit den Bettrather Schützen ziehen die aus Neuwerk ab 19 Uhr durch den Stadtteil. Der Bruderschaftsabend beginnt um 19.30 Uhr.

Der Montag beginnt um 12 Uhr mit einem Frühschoppen. Der Umzug startet um 15 Uhr. Die gemeinsame Parade der Neuwerker und Bettrather Bruderschaften beginnt um 18.30 Uhr, der Bruderschaftsabend um 19.30 Uhr. Dienstag endet das Fest ab 11.30 Uhr mit einem Frühschoppen im Pfarrheim.

Am Samstag starten um 19 Uhr die Bettrather Schützen mit dem Großen Zapfenstreich an der Kirche in das Festwochenende. König Jens Thönnessen regiert mit seinen Brudermeistern Roman Smolarek und Dennis Schmitz die St.-Johannes-Junggesellen-Bruderschaft Bettrath, Hoven, Lockhütte. Bei der St.-Maria-Männer-Bruderschaft heißt der König Ralf Thönnessen. Seine Brudermeister sind Achim Tokloth und Thomas Rüttgers. Um 19.30 Uhr wird die Kirmes im Festzelt eröffnet. Am Sonntag beginnt der erste Umzug bereits um 7.45 Uhr. Der Gottesdienst fängt um 11 Uhr an, die Parade auf der Hansastraße um 13 Uhr. Der Frühschoppen beginnt um 14.30 Uhr. Ab 19 Uhr ziehen die Bettrather und Neuwerker Schützen wie gesagt gemeinsam durch den Stadtteil. Der Königsball beginnt um 20.15 Uhr.

Der Montag startet um 8.45 Uhr mit einem Umzug. Der Gottesdienst beginnt um 11 Uhr, der Frühschoppen um 13 Uhr. Die gemeinsame Parade der Neuwerker und Bettrather Bruderschaften beginnt um 18.30 Uhr, Startschuss für den Königsball ist um 20.10 Uhr.

Jochen Hermanns ist der König der St.-Antonius-Sebastianus-Bruderschaft Wanlo. Zusammen mit seinen Ministern Michael Bihn und Jürgen Hermanns startet er am Samstag um 18 Uhr beim Errichten der Ehrenmaien ins Festwochenende. Beim Tanz in der Festhalle, der um 20 Uhr beginnt, sind auch Jungkönigin Jeanette Katz und ihre Ministerinnen Christina Bex und Daniela Mühlenbroich sowie Schülerprinz Felix Sörgel und seine Ritter Jan-Philipp Glatzel und Leonie Sörgel mit dabei.

Am Sonntag beginnt das Festhochamt um 9.30 Uhr. Danach stehen die Kranzniederlegung und der Große Zapfenstreich am Ehrenmal sowie die Parade an. Der Frühschoppen beginnt um 11 Uhr. Der große Umzug mit Parade startet um 16 Uhr. Der Königsball beginnt um 19 Uhr.

Am Montag geht es um 9.30 Uhr mit einem Gottesdienst weiter. Ab 14 Uhr wird auf dem Festplatz Erbsensuppe verteilt. Der Vogelschuss beginnt um 15 Uhr. Der Klompenumzug mit Parade startet um 18 Uhr. Mit dem Klompenball ab 19 Uhr endet das Fest.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Sechs Bruderschaften feiern in vier Stadtteilen Schützenfest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.