| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Sechs Einbrüche im Stadtgebiet

Mönchengladbach. Einbrecher sind weiter in der Stadt auf Beutetour. In eine Wohnung an der Nakatenusstraße wurde am Montag zwischen 7 und 14 Uhr eingebrochen. Der Einbrecher hatte sich Zutritt zu dem Mehrfamilienhaus verschafft und die Tür einer in den oberen Etagen liegenden Wohnung aufgehebelt. Die Wohnung wurde gründlichst durchsucht, eine Kassette mit Geld gestohlen. Zwischen 10.30 und 12 Uhr kam es Montag zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus an der Straße Am Hasenberg im Hockstein. Hier verschaffte sich ein Einbrecher Zutritt zum eingefriedeten Grundstück und hebelte eine Terrassentür auf. Das Erdgeschoss des Hauses wurde durchsucht, aber nach ersten Erkenntnissen nichts gestohlen.

In eine Wohnung an der Aachener Straße, zwischen Balderich- und Hittastraße gelegen, wurde ebenfalls Montag zwischen 16.30 und 18.20 Uhr eingebrochen. Der Einbrecher kam durch den Garten und hebelte die Terrassentür der Erdgeschosswohnung auf. Er fand eine Kassette, die er aufbrach und den darin enthaltenen Schmuck stahl. Ein weiterer Einbruch ereignete sich Montag zwischen 17.30 und 19.45 Uhr an der Immelmannstraße. Der Einbrecher kam über den Garagenhof und hebelte, nachdem er auf den Balkon der Erdgeschosswohnung geklettert war, ein Fenster auf. Die Wohnung wurde durchsucht, aus dem Schlafzimmer Schmuck gestohlen. In eine Hochparterrewohnung an der Carl-Diem-Straße drang ein Unbekannter zwischen 18 und 19.30 Uhr ein. Auch hier näherte man sich dem Haus von der Rückseite und kletterte auf den Balkon. Die Türe wurde aufgehebelt, es wurden Geld und Armbanduhren gestohlen. Zu einem versuchten Einbruch in ein Einfamilienhaus kam es gegen 21.45 Uhr an der Botzelaerstraße. Ein Anwohner bemerkte drei Unbekannte, die sich an einem Fenster des Hauses zu schaffen machten, sich dann aber wieder entfernten. Bei einer Nachschau stellte sich heraus, dass offensichtlich vergeblich versucht worden war, das betreffende Fenster aufzuhebeln. Sachdienliche Hinweise, auch über gemachte verdächtige Beobachtungen, bitte an die Polizei unter Telefon 02161 290.

(gap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Sechs Einbrüche im Stadtgebiet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.