| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Seriendieb stiehlt Motoröl an Tankstellen

Mönchengladbach. In jüngster Zeit ist in Mönchengladbach ein sprunghafter Anstieg an Diebstählen von Ein-Liter-Motorölgebinden zu verzeichnen. Die Polizei geht davon aus, dass die bisher rund 20 registrierten Taten von einem und demselben Mann begangen wurden, der stets nach gleichem Muster vorgeht: Er fährt mit einem Fahrrad an die vor den Tankstellengebäuden stehenden Verkaufsständer für Motoröl, packt sich eine Vielzahl der Ein-Liter-Gebinde in eine Tasche und flüchtet. Der den Tankstellen dadurch entstandene Schaden beläuft sich im Einzelfall auf bis zu 200 Euro.

Zu dem Täter kann lediglich gesagt werden, dass er vermutlich zwischen 25 und 35 Jahre alt ist, kurze Haare hat und immer eine Kappe trug. Die Ermittler gehen davon aus, dass er das Öl verkauft. Wer dieses gestohlene Öl ankauft, macht sich dadurch der Hehlerei strafbar, die, gleich einem Diebstahl, mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe geahndet wird. Die Polizei fragt, wer Angaben zu dem Dieb machen kann oder wem von ihm Motoröl zum Kauf angeboten wurde. Hinweise an Tel. 02161 290.

(gap)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Seriendieb stiehlt Motoröl an Tankstellen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.