| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Sommerpause des Theaters beginnt

Mönchengladbach. Wer noch vor den Theaterferien ein Abonnement abschließen oder Tickets kaufen möchte, hat dazu bis Samstag, 15. Juli, Gelegenheit. An diesem Tag ist die Theaterkasse regulär von 10 bis 14 Uhr geöffnet. Am Montag, 17. Juli, beginnt die Sommerpause des Gemeinschaftstheaters. Die Theaterkassen öffnen am Montag, 21. August, während der Spielbetrieb ab dem 23. September wieder aufgenommen wird. Unabhängig von den Öffnungszeiten der Kassen können Karten jederzeit auf www.theater-kr-mg.de gebucht werden. Mit einer geballten Ladung Musiktheater wird die Spielzeit im Theater an der Odenkirchener Straße eröffnet: Am 23. September feiert die Operette "Die Faschingsfee" Premiere, dramaturgisch und textlich frisch aufbereitet von Carsten Süss.

Ab dem 24. September wird das Studio erfüllt sein von der Musik Claudio Monteverdis in "Der seltsame Fall des Claus Grünberg", passend zum 450. Geburtstag des berühmten italienischen Komponisten. Kobie van Rensburg, selbst ehemals ein großer Monteverdi-Sänger, wird für dieses neue Barockopernprojekt verschiedene Werke des Komponisten zu einer Handlung verschmelzen. Der südafrikanische Regisseur hatte zuletzt am Gemeinschaftstheater mit überragendem Erfolg Rossinis "Der Barbier von Sevilla" in einer hochmodernen Blue-Screen-Technik auf die Bühne gebracht.

Karten und weitere Informationen gibt es unter der Nummer 02166 6151-100 und online auf www.theater-kr-mg.de.

(isch)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Sommerpause des Theaters beginnt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.