| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Sparkasse eröffnet Service-Point im Minto

Mönchengladbach. Ab Donnerstag ist die Bank auf Ebene 1 vertreten.

Bisher gab es im Minto Bargeld ausschließlich aus einem - sehr augenfälligen - Volksbank-Geldautomaten. Jetzt zieht die Sparkasse nach. Heute wird auf Ebene 1, also dort, wo unter anderen die Drogerie Müller, Rewe, dm und Aldi ihre Filialen haben, ein Service Point der Stadtsparkasse installiert. Der geht am Donnerstag ans Netz und kann mehr, als nur Geld auszuspucken. Kunden der Stadtsparkasse können dort ihre Prepaid-Handykarten aufladen, den Kontostand abfragen und über einen interaktiven Bildschirm den persönlichen Berater egal welcher Filiale kontaktieren.

Außerdem zeigt der Bildschirm Börsenkurse, das Programm des Sparkassenparks und lokale Immobilienangebote. Ungewöhnlich ist die Lage des Service Points. Während Geldautomaten für gewöhnlich an Wänden und in Ecken platziert werden, steht der Service Point der Stadtsparkasse in einem Kubus mitten in Ebene 1. "Jetzt sind wir an drei zentralen Punkten in der Gladbacher Innenstadt vertreten: am Alten Markt, im Minto und am Bismarckplatz", sagt Hartmut Wnuck, Vorstandsvorsitzender der Stadtsparkasse.

Er schätzt, dass mehr als die Hälfte der Besucher des Minto Sparkassen-Kunden sind. Kostenlos Bargeld abheben können am Automaten auch die Kunden der Sparkassen aus der Region.

(jüma)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Sparkasse eröffnet Service-Point im Minto


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.