| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Sparkassen-Chef Wnuck wiederbestellt

Mönchengladbach: Sparkassen-Chef Wnuck wiederbestellt
Hartmut Wnuck übernahm den Vorsitz vor zwei Jahren. FOTO: Stadtsparkasse
Mönchengladbach. Der Verwaltungsrat der Stadtsparkasse Mönchengladbach hat in seiner jüngsten Sitzung Sparkassendirektor Hartmut Wnuck für weitere fünf Jahre als Vorstandsmitglied der Stadtsparkasse Mönchengladbach bestellt und für diesen Zeitraum erneut zum Vorsitzenden des Vorstands berufen. Der Rat der Stadt Mönchengladbach hat die Bestellung in seiner Sitzung am 17. Juni einstimmig genehmigt.

Der Vorsitzende des Verwaltungsrates, der CDU-Landtagsabgeordnete Norbert Post, begrüßt die Kontinuität in der Leitung der Sparkasse: "Die Stadtsparkasse Mönchengladbach ist ein sehr gut aufgestelltes Kreditinstitut und hat sich in den vergangenen Jahren hervorragend weiterentwickelt. Das ist wichtig für unsere Stadt, das ist gut für Mönchengladbach. Wir freuen uns sehr, dass Hartmut Wnuck als Vorstandsvorsitzender unserer Sparkasse für eine weitere Amtszeit gemeinsam mit seinen Kollegen die Erfolgsstrategie des Hauses fortführt", sagte Post in einer Stellungnahme.

Hartmut Wnuck gehört bereits seit dem 1. April 2001 dem Vorstand des Hauses an. Zum 1. Mai 2013 übernahm er den Vorstandsvorsitz der Stadtsparkasse. Er folgte seinerzeit auf Horst Wateler, der in Rente ging. Zum Gesamtvorstand zählen weiterhin die Sparkassendirektoren Antonius Bergmann und Helmut Wilms sowie die stellvertretenden Vorstandsmitglieder Sabine Sarnes und Ralf Grewe.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Sparkassen-Chef Wnuck wiederbestellt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.