| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
SPD startet mit vier Workshops in eine Erneuerungsphase

Mönchengladbach. Die SPD startet eine Erneuerungsoffensive - auch in Mönchengladbach. Deshalb hat der Vorstand der Gladbacher Sozialdemokraten vier Workshops gebildet, die sich mit unterschiedlichen Themen beschäftigten. Beim jüngsten Parteitag wurden erste Ergebnisse präsentiert. "Nach der historischen Wahlniederlage am 24. September müssen wir neben der Analyse den Blick nach vorne richten. Woran können wir Verluste festmachen? Was können wir das nächste Mal besser machen? Die Erneuerung der SPD beginnt an der Basis", sagt die Vorsitzende Gülistan Yüksel.

Die Workshops beschäftigten sich mit den Fragen: "Wie werden wir schlagkräftiger?" "Wie muss Partei nach innen und außen kommunizieren?" "Wo wird die Sozialdemokratie gebraucht?" "Wie erreichen wir Mitglieder, Wählerinnen und Wähler?" Moderiert wurden sie von Josephine Gauselmann (Kommunikation), Felix Heinrichs (Organisation), Hans-Willi Körfges (Kommunale Inhalte), Janann Safi (Inhaltliches Profil der SPD). Die Ergebnisse dienen dem Vorstand als Arbeitsgrundlage für eine Klausurtagung.

Als Kernpunkte erarbeiteten die SPD-Mitglieder unter anderem einen ehrlicheren Umgang mit Fehlern der Vergangenheit, einen optimistischeren Blick auf die Zukunft und den Mut, Probleme klar zu benennen und Lösungen vorzuschlagen.

(web)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: SPD startet mit vier Workshops in eine Erneuerungsphase


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.