| 00.00 Uhr

Lokalsport
1. JC meldet auch seine Frauen aus der Bundesliga ab

Judo. Der 1. JC Mönchengladbach ist kein Bundesligist mehr. Nachdem er 2017 die Männer aus der Zweiten Liga zurückziehen musste, meldet er - nach 18 Jahren - nun die Frauen aus der Eliteliga ab. "Die Kaderdecke ist zu dünn geworden", schreibt der Klub bei Facebook. In Mira Ulrich (bis 48 Kilogramm), Sheena Zander (-63) und Samira Bouizgarne (+78) gebe es drei Leistungssportler, die nicht immer zur Verfügung stünden. "Der 1. JC hat immer mit einem Stamm eigener Kämpferinnen die Bundesliga bestritten, wir wollten jetzt nicht Kämpferinnen aus anderen Vereinen kaufen. Der Markt ist ziemlich abgegrast, und wir haben das Geld auch nicht", schreibt der Vorstand. In diesem Jahrtausend hatte es fünfmal Bronze bei Deutschen Meisterschaften und Silber bei der Euro-League 2017 gegeben.
(ame)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: 1. JC meldet auch seine Frauen aus der Bundesliga ab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.