| 00.00 Uhr

Lokalsport
1. PBC Neuwerk muss sich mit einem Punkt begnügen

Poolbillard. Der Saisonstart in der Zweiten Bundesliga ist für den 1. PBC Neuwerk unbefriedigend verlaufen. Der Bundesliga-Absteiger brachte aus den beiden Spielen beim 1. PBC Wedding (2:6) und beim SV Motor Babelsberg (4:4) nur einen Punkt mit nach Hause. "Wir haben in beiden Spielen keine richtig gute Leistung abgeliefert. Wenn wir weiter so spielen, werden wir sicherlich nichts mit dem Aufstiegsrennen zu tun haben", sagte Neuwerks Mannschaftsführer Martin Steinlage. Von Thomas Grulke

Zum Auftakt in Wedding wurde sein Team auch ein wenig von der Spielstärke des Gegners überrascht. "Es ist alles zusammengekommen, wir haben nicht überzeugend und der Gegner wirklich gut gespielt. Das war ein verdienter Sieg für Wedding", sagte Steinlage. Einzig Kevin Becker konnte seine beiden Partien im 14.1 endlos und 8-Ball gewinnen. Gegen Babelsberg rechnete sich Neuwerk mehr aus, zumal der Gastgeber auf seinen Topspieler aufgrund einer Sperre verzichten musste. "Das Unentschieden ist schon ärgerlich, schon mit einer glücklicheren Aufstellung hätte mehr herausspringen können", sagte Steinlage, der mit seinem eigenen Spiel alles andere als zufrieden war. Die Punkte zum 4:4 holten seine Teamkollegen Sascha Jülichmanns und Thomas Tomaszik mit jeweils zwei Siegen.

Dagegen hatte Neuwerks Zweitvertretung bei der Premiere in der Regionalliga Grund zur Freude. Der Aufsteiger holte am Auftaktwochenende gleich vier Punkte, gewann zunächst gegen den BSV Wuppertal 6:2 und spielte am Tag darauf gegen Schwarze Acht Gevelsberg 4:4.

Am Wochenende wurden zudem bei der Billard-Union Mönchengladbach/Kempen die Stadtmeister ermittelt. Dabei gewann Claudia Martens sowohl bei den Damen als auch bei den Ladies. Den Titel bei den Herren sicherte sich Uwe Gleich vor Uwe Esser und Udo Dreßen. Bei den Senioren setzte sich Esser gegen Thomas Stappen und Uwe Gleich durch.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: 1. PBC Neuwerk muss sich mit einem Punkt begnügen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.