| 00.00 Uhr

Lokalsport
1:0-Sieg gegen Wuppertal gibt dem FC neue Hoffnung

Lokalsport: 1:0-Sieg gegen Wuppertal gibt dem FC neue Hoffnung
Wie im Hinspiel besiegte der FC Wuppertal. "Die Jungs haben sich heute endlich mal für ihren Einsatz belohnt", sagte Coach Marcel Winkens. FOTO: Dieter Wiechmann
Jugendfussball. Der 1. FC Mönchengladbach schöpft neue Hoffnung, den Abstiegskampf in der A-Junioren-Bundesliga erfolgreich zu bestehen. Dank eines knappen aber verdienten 1:0-Erfolges gegen den Wuppertaler SV schafft die U19 noch vor der Winterpause den Sprung auf einen Nichtabstiegsrang. "Die Jungs haben sich heute endlich mal für ihren Einsatz belohnt", sagte FC-Coach Marcel Winkens. Von Andre Piel

Das Tor fiel nach einer Standardsituation. Ein Freistoß aus fast 25 Metern Entfernung wurde kurz angetippt, Timo Mehlich zog ab und brachte das Leder an der Mauer vorbei im Gehäuse unter. Dabei war das Glück aufseiten der Westender, denn das Leder sprang vom linken Torpfosten über die Linie. Die Spielertraube mit einem ganz unten liegenden Torschützen, die sich anschließend am Mittelkreis bildete, war Ausdruck der Freude und Erleichterung über das Tor. Spielerisch ließ die Partie vieles vermissen. Aber auf dem engen Kunstrasenplatz bei nasskaltem Wetter war es für beide Mannschaften schwer, mit Kombinationsfußball zu glänzen. Kurz vor Schluss gab es nochmals eine brenzlige Situation, die aber von der vielbeinigen Abwehr der Gladbacher im letzten Moment geklärt wurde. "Wir haben jetzt zum richtigen Zeitpunkt gegen einen direkten Konkurrenten gewonnen", sagte Winkens. "Der Sieg gibt uns einen Schub, die Mannschaft wird in der Pause richtig Gas geben."

Im Vereinsduell mit der Namenscousine aus Dortmund musste Borussia Mönchengladbach zwei Niederlagen einstecken. Im Spiel der U19-Teams in der A-Junioren-Bundesliga verlor der Fohlennachwuchs beim BVB mit 1:2. Mit dem gleichen Ergebnis endete das Spiel der U17, die einen Tag vorher in Dortmund spielte. Die U19 kassierte den entscheidenden Treffer in der dritten Minute der Nachspielzeit. Zuvor war der Fohlennachwuchs gegen den Meisterschaftsanwärter die spielbestimmende Mannschaft gewesen. "Es war ein großartiges Spiel meiner Mannschaft, zu dem ich nur gratulieren kann", sagte Trainer Thomas Flath. "Dass wir die Begegnung mit der allerletzten Aktion dann noch verloren haben, ist unfassbar und sehr bitter. Entsprechend enttäuscht sind die Jungs." Die Gladbacher kontrollierten das Geschehen, kassierten aber in der 35. Minute das 0:1. Kurz nach der Pause war es Ba-Muaka Simakala, der mit einem Schuss aus zwanzig Metern den längst verdienten Ausgleich markierte. Anschließend hatte n die Borussen weitere gute Möglichkeiten, verpasste aber den Siegtreffer. Nach einem Kontor erzielten die Gastgeber das 2:1.

Die U17 lag nach fünf Minuten 0:1 im Rückstand. Samuel Atiye sorgte für den Ausgleichstreffer (27.). Kurz nach dem erneuten Führungstor für den BVB (62.), sah Dortmunds Hüseyin Bulut Gelb-Rot.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: 1:0-Sieg gegen Wuppertal gibt dem FC neue Hoffnung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.