| 00.00 Uhr

Lokalsport
1:3 im Topspiel - Borussia II zahlt viel Lehrgeld

Frauenfussball. Im Gegensatz zur Ersten Mannschaft kann Borussias Zweitvertretung noch nicht die große Aufstiegsparty planen. Im Meisterschaftskampf der Niederrheinliga musste sich der Tabellenführer im Topspiel der Spvg Schonnebeck 1:3 (1:2) geschlagen geben und hat damit drei Spieltage vor Schluss nur noch vier Punkte Vorsprung auf den ersten Verfolger. "Meine junge Mannschaft hat wie gegen Walbeck viel Lehrgeld gegen einen erfahrenen Gegner gezahlt, wobei ein Punkt schon gerechtfertigt gewesen wäre", sagte Trainer Max Möller. Sein Team erwischte einen perfekten Start und ging nach einem herrlichen Angriff durch Julia Günther früh in Führung. Doch ein Doppelschlag der Gäste Mitte der ersten Halbzeit brachte Gladbach auf die Verliererstraße.

Eine Niederlage musste auch der abstiegsbedrohte FSC hinnehmen. Durch das 1:5 (0:3) beim SV Heißen Mülheim rutschte er auf den vorletzten Platz ab, ist aber weiterhin nur zwei Punkte vom ersten Nichtabstiegsrang entfernt. "Es hört sich komisch an, doch wir hätten dieses Spiel nicht verlieren müssen, trotzdem geht diese Niederlage letztlich auch in der Höhe in Ordnung", sagte Trainer Wolfgang Wassenberg. Wie so oft wurde dem jungen Team die schlechte Chancenverwertung zum Verhängnis. Trotz vieler guter Gelegenheiten reichte es nur zum Ehrentreffer durch Angela Paffrath.

(togr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: 1:3 im Topspiel - Borussia II zahlt viel Lehrgeld


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.