| 00.00 Uhr

Lokalsport
150 Zuschauer sehen das Topspiel der Kreisliga C

Fussball-Kreisliga C. Primus Güdderath III bezwingt Wickrath III mit 4:1. Von Horst Höckendorf

Knapp 150 Zuschauer - damit war es am 24. Spieltag die am besten besuchte Partie der gesamten Kreisliga - kamen zum Spitzenspiel der Gruppe 1 nach Wickrath. Der Tabellenzweite empfing den Ersten Güdderath III. Von Beginn an übernahm die Eintracht das Kommando und war, mal abgesehen vom zwischenzeitlichen Ausgleich, das bessere Team. Am Ende jubelte der Primus über den 4:1-Erfolg und machte einen Riesenschritt Richtung Aufstieg. Mihaita Raveica schaffte dabei einen entscheidenden Dreierpack. Nach dem Rückzug von Geistenbeck II kam auch die Spitze etwas in Bewegung. Neuer Zweiter sind nun die Red Stars II, die dank des besseren Torverhältnisses vor dem TuS stehen.

In Gruppe 2 gewann Venn mit 14:0 gegen Liedberg II. Hier gelang Christian Hahn gar ein Fünferpack. Er führt mit 40 Toren die offizielle C-Liga-Torjägerliste an - vor Güdderaths Raveica, der es bisher auf 38 Treffer in dieser Saison gebracht hat.

Dadurch, dass Wickrath II in Gruppe 3 spielfrei hatte, ergibt sich nun ein gerades Tabellenbild an der Spitze. Das 3:1 bei Viktoria Rheydt II reicht den Allstars, um alleiniger Tabellenführer zu werden. Bei drei noch ausstehenden Spielen, die in die Wertung einfließen, dürfte der Zwei-Punkte-Vorsprung der Giesenkirchener reichen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: 150 Zuschauer sehen das Topspiel der Kreisliga C


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.