| 00.00 Uhr

Lokalsport
2:0-Sieg - Giesenkirchens Paukenschlag am ersten Spieltag

Fussball-Bezirksliga. Der Aufsteiger besiegt beim Bezirksliga-Auftakt den Favoriten SV Lürrip. Die FC-Reserve gewinnt 3:0 beim SSV Strümp. Meer verliert 2:3. Von Kurt Theuerzeit

Das war schon ein Paukenschlag am ersten Spieltag: Neuling Giesenkirchen sicherte sich im Derby überraschend einen 2:0-Sieg gegen die favorisierten Lürriper. Die Gäste mussten damit ebenso Lehrgeld bezahlen wie auch Blau-Weiß Meer, das recht unglücklich 2:3 in St. Tönis verlor. Immerhin konnte wenigstens die Reserve des 1. FC Mönchengladbach gewinnen. 3:0 gewann die Mannschaft von Trainer Manuel Moreira in Strümp.

DJK/VfL Giesenkirchen - SV Lürrip 2:0 (1:0). Ein Duo sicherte schließlich den Gastgebern den Sieg. In der Schlussphase bewahrte Torwart Peter Dreßen mit einer großartigen Parade Giesenkirchen vor dem Ausgleich. Kurz nach dem Anpfiff und kurz vor dem Abpfiff bewies Neuzugang Kevin Merten seine Treffsicherheit mit einem Doppelpack. "Wir haben einfach schlecht Fußball gespielt und deshalb ist die Niederlage verdient", sagte Lürrips Trainer Markus Lehnen. Nach der frühen Führung in der 11. Minute versuchten die Gäste vergeblich ins Spiel zu kommen. Giesenkirchen beschränkte sich auf gelegentliche Konter. Erst in der Schlussphase wurde die Partie noch einmal spannend. Nico Hermanns bot sich aus fünf Metern die Chance zum Ausgleich, aber Peter Dreßen wehrte den Kopfball mit einer Glanzparade ab. "Den Ball haben wir alle schon im Tor gesehen", sagte Giesenkirchens Trainer Daniel Saleh. Er konnte zwei Minuten später jubeln. Lürrip belagerte inklusive Torwart den Strafraum der Gastgeber. Der Ball wurde abgewehrt, kam zu Kevin Klein, der von der Mittellinie aus zum 2:0 traf. "Es war sicher ein enges Spiel, aber wir haben verdient gewonnen", sagte Daniel Saleh nach dem optimalen Auftakt für seine Mannschaft. Die Lürriper können die Schlappe bereits am kommenden Mittwoch gegen den SSV Strümp wieder wettmachen. In Tönisberg steht den Giesenkirchenern eine weitere Bewährungsprobe bevor. Beide Spiele beginnen um 20 Uhr.

SV St. Tönis - Blau-Weiß Meer 3:2 (2:1). Wie im Vorjahr wurde ein fast sicher geglaubter Punkt wieder in letzter Minute von Meer verschenkt. Schon der Start machte deutlich, dass Meer in dieser Saison Gas geben wollte. Yadi Camara brachte die Gäste schon nach elf Minuten mit 1:0 in Führung. Die Gäste spielten auch danach gut mit und ließen sich auch nicht durch den Ausgleich aus der Spur bringen. Auch nach dem 1:2, das aus abseitsverdächtiger Position erzielt wurde, spielten die Blau-Weißen gut mit, hatten sogar phasenweise mehr vom Spiel. Der Mut wurde belohnt, als Yadi Camara mit einem Handelfmeter das 2:2 und seinen zweiten Treffer erzielte (55.). Bei einem Konter in der 88. Minute spielte Ardi Shala Banguora Karambno frei, doch der verfehlte aus fünf Metern das leere Tor. Im Gegenzug erzielten die Gastgeber das 3:2. Mittwoch hat Meer um 20 Uhr den VfB Uerdingen zu Gast.

SSV Strümp - 1. FC Mönchengladbach 2 0:3 (0:0). Drei wichtige Punkte verschaffte sich die FC-Reserve durch den 3:0-Auftaktsieg. Nach der Pause brachte Dominik Bogatzki die Gäste 1:0 in Führung. Die weiteren Tore erzielten Philipp Plum und Fatih Sakar. Am Donnerstag spielt der FC um 20 Uhr gegen Aldekerk.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: 2:0-Sieg - Giesenkirchens Paukenschlag am ersten Spieltag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.