| 00.00 Uhr

Lokalsport
21:51 - HSV II hatte keine Chance

Handball-Bezirksliga. Der Dritte Rheydter SV kam zu einem 34:21 bei der HSG DJK TuS Wickrath.

Das Spitzentrio marschiert unbeirrt vorneweg: Tabellenführer ASV Rurtal-Hückelhoven tat sogar mächtig was für das Torverhältnis. Er siegte beim Letzten HSV Rheydt II 51:21. Ohne Auswechselspieler standen die Rheydter von Beginn an auf verlorenem Posten und kassierten nach Ballverlusten gegen die offensive Abwehr der Rurtaler zahlreiche Gegenstoß-Tore. Welfia unterlag dem Zweiten Kaarst/Büttgen 26:35.

Der Tabellendritte Rheydter SV kam zu einem 34:21 bei der HSG DJK TuS Wickrath. Nach Anlaufschwierigkeiten gelang dem RSV erst in der 6. Minute das 1:0. Danach aber fielen die Tore bis zum 11:0 beinahe im Minutentakt. Allein die Chancenverwertung verhinderte einen noch höheren Vorsprung. RSV-Keeper Fredi Gutsche musste in der 20. Minute erstmals hinter sich greifen. Nach der Pause wechselte Trainer Roland König viel durch. An der mangelnden Chancenverwertung änderte sich nichts, allerdings auch nicht an der deutlichen Führung, obwohl Wickraths Torhüter einige Bälle glänzend parierte und die Mannschaft über den Kreis auch im Angriff besser zum Zug kam.

Der TV 1848 bestätige seinen vierten Tabellenplatz mit dem 34:30 (18:18) bei der TS Lürrip II. Der Plan von Lürrips Trainer Achim Schneiders, gegen die körperlich überlegenen Gäste des TV 1848 aus einer robusten Abwehr in das schnelle Umschaltspiel zu kommen, ging in der ersten Halbzeit zunächst auf. Die Lürriper machten Tempo und gingen auch in Führung. Bis zur Pause gelang dem TV 1848 jedoch der Ausgleich. Zu Beginn der zweiten Hälfte drehte der "18" das Spiel mit einer 5:0-Serie endgültig. Als Fünfter der Tabelle siegte Biesel II 29:21 gegen den HSV Wegberg. Beckrath und Geistenbeck II trennten sich 29:29.

(wiwo)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: 21:51 - HSV II hatte keine Chance


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.