| 00.00 Uhr

Lokalsport
3:1 - VVV Venlo überrascht im Pokal gegen Utrecht

Fussball. Der Aufsteiger in die niederländische Ehrendivision, VVV Venlo, hat im niederländischen Pokalwettbewerb für eine kleine Überraschung gesorgt. Gegen den Europa-League-Starter FC Utrecht gewannen die Grenzstädter 3:1 und stehen nun im Achtelfinale. "Wir haben heute klasse gespielt. Ohne vier Stammkräfte gegen eines der stärksten Teams der Eredivisie souverän mit 3:1 zu gewinnen, ist schon beachtlich. Ein großes Lob an meine Mannschaft", sagte VVV-Trainer Maurice Steijn nach dem Pokalerfolg gegen den Favoriten.

Lennart Thy, Venlos Leihgabe vom Bundesligisten Werder Bremen, erzielte mit seinem ersten Treffer für Venlo das 1:0, Torino Hunte erhöhte auf 2:0 und Moreno Rutten sorgte nach dem Anschlusstreffer der Gäste für den Endstand.

Morgen spielt Venlo in der Ehrendivision um 18.30 Uhr beim aktuellen Tabellenvierzehnten Heracles Almelo. Im frisch renovierten Polman-Stadion von Heracles erwartet Venlo ein Vorbild-Klub für die kommenden Jahre. Durch strategisch kluges Arbeiten ist es dem vor wenigen Jahren noch mit Venlo vergleichbarem Klub gelungen, sich in der Eredivisie zu etablieren. Ein modernes Stadion mit 12.400 Plätzen, ein stabiles Team - Ansätze, denen Venlo in den kommenden Jahren nacheifern möchte.

Venlo: Van Crooij; Rutten, Van Bruggen, Röseler, Janssen (90. Janse); Seuntjens, Nwakali (89. Antonis), Leemans; Van Crooij, Thy, Hunte (46. Tissoudali). Tore: 1:0 Thy (2.), 2:0 Hunte (20.), 2:1 Kerk (61.), 3:1 Rutten (82.). Gelb-Rote Karte: Janssen (52. Utrecht). Zuschauer: 4000.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: 3:1 - VVV Venlo überrascht im Pokal gegen Utrecht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.