| 00.00 Uhr

Lokalsport
4:0 - Fortunas C-Jugend holt sich ganz souverän den Titel

Hallenfussball. Odenkirchen ist im Stadtmeisterschaftsfinale ohne Chance. Bei den E-Junioren siegen die Borussen im Neun-Meter-Schießen. Von Sebastian Eußem

In der Mülforter Halle standen am Samstag zwei Titelentscheidungen an. Bei den C-Junioren siegte Wickrath, den E-Jugend-Titel gewann Borussia.

Zunächst spielten acht Teams in der C-Jugend-Konkurrenz. Während sich in Gruppe Eins mit Fortuna Mönchengladbach und Odenkirchen 05/07 relativ schnell zwei Halbfinalisten heraus kristallisierten, fiel die Entscheidung über das Weiterkommen in er Gruppe B erst in den letzten beiden Partien, da alle Mannschaften nach zwei Spielen jeweils drei Punkte auf dem Konto hatten: Der 1. FC und TuS Wickrath setzten sich gegen die Konkurrenz vom RSV und dem SC Hardt durch.

In der Runde der letzten vier bildeten die Partien Fortuna gegen den 1.FC und Wickrath gegen Odenkirchen das Halbfinale. Während Fortuna nach dem knappen 1:0-Sieg als erster Finalist feststand, überstand Odenkirchen durch das 3:2 gegen Wickrath ebenfalls die Vorschlussrunde. Im kleinen Finale zwischen Wickrath und den Westendern war von der Enttäuschung über das Nicht-Erreichen des Finales nichts zu spüren. Den Zuschauern bot sich eine spannende Partie, in der der Schlussmann des 1. FC seine Mannschaft in zahlreichen Situationen vor einer Niederlage nach regulärer Spielzeit bewahrte. Nach torlosen zwölf Minuten ging es ins Neun-Meter-Schießen, bei der Wickrath das bessere Ende für sich hatte und Platz drei einfuhr.

Das Finale verlief weitaus deutlicher: Souverän und auch in der Höhe verdient fuhr Fortuna gegen Odenkirchen nach dem 4:0 den Titel ein. Trainer Damian Glomb war derweil sehr stolz auf seine Spieler. "Wir haben schon damit gerechnet, unter die ersten vier zu kommen, aber die Art und Weise war schon sehr beeindruckend. Das Turnier ist ein Highlight für uns und gibt Selbstvertrauen für die Meisterschaft", sagte er.

In der E-Junioren-Konkurrenz gestaltete sich die Titel-Entscheidung trotz Teilnahme des haushohen Favoriten Borussia Mönchengladbach weitaus spannender. Das rassige und teils hektische Finale gegen den 1. FC musste nach dem 1:1-Remis ebenfalls vom Punkt entscheiden werden. Hier setzten sich die Schützlinge von Trainer Thomas Reich letztlich durch, doch zufrieden war der Übungsleiter mit der Turnier-Leistung seiner Mannschaft nicht. "Der 1. FC ist der Gegner für uns im Stadtgebiet. Auch diesen Gegner hätten wir spielerisch beherrschen müssen. Dass man sich dann im Neun-Meter-Schießen durchsetzt, ist eine Gefahr, die man hätte umgehen können", sagte er.

Zu Diskussionen kam es bei Spiel um Platz drei in der Auseinandersetzung zwischen Holt und Odenkirchen. Beim Neun-Meter-Schießen hatte sich zunächst Holt durchgesetzt, aufgrund eines Regelverstoßes musste das kleine Finale jedoch wiederholt werden. Im zweiten Anlauf siegte nun Odenkirchen. Ebenso kurios war die Treffsicherheit der Schlussmänner: Sowohl der Torhüter der Borussia als auch der der DJK Hehn trafen aus dem Spiel heraus.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: 4:0 - Fortunas C-Jugend holt sich ganz souverän den Titel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.