| 00.00 Uhr

Lokalsport
4:1-Sieg - nur eine Verletzung trübt Jüchens Freude

Fussball-Landesliga. Mohamed Chaibi zauberte vor dem gegnerischen Tor und belohnte sich mit einem Doppelpack. Philip Erkes wirbelte beim 4:1-Sieg der Jüchener in Rath als Verteidiger häufig die gegnerische Abwehr durcheinander. Er hatte allerdings Pech und musste in der 78. Minute in Krankenhaus gebracht werden.

"Wir wissen nicht, ob die Schulter gebrochen oder ausgekugelt ist. Wir hoffen, dass er Glück hat", sagte Jüchens Trainer Sebastian Muyres, der ansonsten nur Glückmomente an diesem Tag erlebte.

Dafür sorgte seine Mannschaft, die sehr konzentriert spielte und Rath schnell in Rückstand brachte. Nach einer Ecke war Innenverteidiger Yannick Peltzer zur Stelle und erzielte das 1:0. Ein Doppelpass mit Thorben Schmitt ließ Mo Chabi bald darauf frei vor Raths Torwart De Bellis auftauchen, den Jüchens Stürmer täuschte und dann den Ball zum 2:0 über die Linie schob. Jüchens Torwart Tom Watolla musste nur zweimal eingreifen, verhinderte dann aber mit glänzenden Paraden das Anschlusstor.

Jüchen machte auch nach der Pause weiter Druck. Nach einem tollen Sturmlauf von Philipp Erkes, der zwei Rather aussteigen ließ, bediente er Thorben Schmitt, der den Ball zum 3:0 ins Tor schob. Erst ein Sonntagsschuss, gegen den Tom Watolla machtlos war, bescherte Rath das 1:3. Doch wieder war es Mo Chaibi, der kurz darauf den alten Abstand mit dem 4:1 wieder herstellte.

"Das war eine tolle Vorstellung meiner Mannschaft. Der Sieg war auch in dieser Höhe verdient. Wir haben uns nun das Polster geschaffen, das wir uns vorgenommen hatten. Wir sollten nun unser Punktekonto in den nächsten Spielen noch ein wenig ausbauen, um dann ganz gelassen in das nächste Jahr zu gehen", sagte Muyres.

Jüchen: Watolla - Erkes (78., Ohara), Peltzer, Gürpinar, Esser (46., Fuchs) - Weuffen, Fehlauer - Chaibi (90., Mazlumovski), Sousa, Heimanns - Schmitt. Tore: 0:1 Peltzer (13.), 0:2 Chaibi (28.), 0:3 Schmitt (50.), 1:3 Katic (66.), 1:4 Chaibi 87.).. Zuschauer: 80.

(zeit)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: 4:1-Sieg - nur eine Verletzung trübt Jüchens Freude


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.