| 00.00 Uhr

Lokalsport
47 Medaillen, 124 neue Bestzeiten

Schwimmen. Die SG-Schwimmer erzielen in Bonn und Gladbeck gute Ergebnisse.

24 Medaillenränge und 36 neue persönliche Bestzeiten - das ist die Bilanz der Ersten Mannschaft der SG Mönchengladbach beim Internationalen Jugend-Meeting in Bonn. Die drei ersten Plätze holten sich im Jahrgang 2003 Raja Berner und Mona Klein. Berner gewann nach einem zweiten Platz über die 50-Meter-Strecke Rücken noch zweimal Gold in der gleichen Lage, die 100 Meter in guten 1:08,69. Klein kam bei allen sechs Starts aufs Treppchen, sie gewann die 400 Meter Freistil in 4:35,63 Minuten.

Je zweimal unter die besten drei kamen in der AK 14 Jahre Lisa Volk und Anton Kuryanov, beide unter anderem mit zweiten Plätzen über 100 Freistil ( Lisa in 1:00,95 ) und Anton in 0:28,57 über die 50 Schmetterling. Jan Slodowy (2002) holte drei seiner fünf Medaillen in seiner Hauptlage Brust, er unterbot seine bisherige Bestzeit über die 200 um knapp vier Sekunden auf 2:34,54. Ebenfalls Podestplätze holten Helena Tsepas (2005) Bennett Gingter, Marc Cürlis (beide 2001) sowie Nick Behrends (2000). Cheftrainer Dieter Sofka war mit dieser starken Mannschaftsleistung zufrieden, der Aufwärtstrend hält an.

Am Jugend-Schwimm-Cup in Gladbeck nahmen 24 SG-Aktive der Ersten und Zweiten Mannschaft teil. 23 Podestplätze und 88 neue persönliche Bestzeiten bei 124 Starts waren die Ausbeute. Elf der zwölf Goldmedaillen holten die Mädchen. Ann-Sophie Evers (Jg. 2006 , 3x ) verbesserte unter anderem ihre Bestzeit über 100 Lagen um knappe acht Sekunden auf 1:19,10. Eva Saretz siegte in der gleichen Altersklasse über 100 Rücken. In guter Form präsentierte sich im Jahrgang 2005 Lina Hünschemeyer, sie holte bei sechs Starts viermal Gold in der Jahrgangswertung 2004 bis 2005, unter anderem über die Sprintstrecken 50 Freistil und Brust in 0:28,62 und 0:35,65. Bianca Wettel (2004) stand ebenfalls sechsmal auf dem Podest, dreimal ganz oben, unter anderem mit neuer Bestzeit über 200 Lagen in 2:32,61.

Jonah Knepple (2005) siegte bei seinem ersten Einsatz über die 50 Rücken in 0:34,07 und holte Bronze über 100 Freistil in 1:03,03. Almar Mohmand (2003) schwamm zu Silber über 200 Lagen in 2:32,48.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: 47 Medaillen, 124 neue Bestzeiten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.