| 00.00 Uhr

Lokalsport
75 Kinder bei mini-Meisterschaft im Tischtennis

Tischtennis. Im Tischtennis-Kreis Mönchengladbach wird seit langem über mangelnden Nachwuchs geklagt. Nur wenige Vereine engagierten sich in der Nachwuchsarbeit, wird bemängelt. Dabei bietet der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) bereits seit 1983 eine eigene Plattform, um Kinder an den Sport heranzuführen.

Bei den mini-Meisterschaften, die alljährlich mit Ortsentscheiden starten und für die jüngsten Teilnehmer bei einem Bundesentscheid enden, nahmen in den vergangenen 32 Jahren so rund 1,4 Millionen teil. Bei der diesjährigen Auflage beteiligten sich immerhin zehn Vereine aus Mönchengladbach an den Ortsentscheiden.

"Das ist eigentlich ein gutes Ergebnis", sagt Norbert Weyers. "Aber damit macht immer noch nur etwa ein Viertel der Gladbacher Vereine mit." Weyers ist als Beauftragter für Vereinsentwicklung Mitglied im Vorstand des TT-Kreises. Beruflich ist er beim Westdeutschen Tischtennis-Verband ebenfalls für die Vereinsentwicklung und den Breitensport zuständig. Daher weiß er genau, dass "die mini-Meisterschaften seit Jahrzehnten ein wirksames Rezept sind, um Kinder in die Vereine zu bekommen." Indes, er weiß auch: Der Kampf um Nachwuchs wird nicht nur gegen andere Sportarten geführt. Auch Smartphone, I-Pad oder PC lassen dem Sport oft das Nachsehen.

Insgesamt gingen jetzt 75 Kinder beim TTC Arsbeck, der unter Leitung von Carsten Braf die Organisation übernommen hatte, an den Start. Die jeweils ersten acht der Altersklassen qualifizieren sich für den Bezirksentscheid, der im April in Mönchengladbach stattfinden wird. Das große Ziel für alle ist, eine Einladung des DTTB für das Bundesfinale in Rosenheim zu erhalten.

Siegerliste - Mädchen: AK 1 (2003/2004): Emily Schmitz. AK 2 (2005/2006): Emma da Silva-Horn. AK 3 (2007 und jünger): Sina Meens. Jungen: AK 1: Lucas Kosecki. AK 2: Levin Fegers. AK 3: 1. Jan Sieger.

(api)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: 75 Kinder bei mini-Meisterschaft im Tischtennis


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.