| 00.00 Uhr

Lokalsport
8:1 gegen Essen - FC mit Tor-Gala im Abstiegskampf

Fussball-Oberliga. Die Westender tanken mächtig Selbstvertrauen. Pascal Schmitz trifft innerhalb von 13 Minuten gleich dreimal. Von Kurt Theuerzeit

So strahlte der 1. FC Mönchengladbach in dieser Saison noch nicht: Spielerische Leckerbissen, Tore am laufen Band und ein Pascal Schmitz im positiven Sinne außer Rand und Band. Da hatte die Gäste aus Essen keine Chance und verloren schließlich auch in der Höhe nicht unverdient 1:8. Der FC durfte damit den höchsten Sieg in dieser Saison und in der jungen Oberligageschichte des Verein verbuchen und tankte zudem viel Selbstvertrauen.

Allerdings brauchten die Gastgeber ein wenig Anlaufzeit, denn Schwarz-Weiß Essen ging von Beginn an erstmal das Tempo mit und störte erfolgreich die Offensivaktionen der Hausherren. Die machten sich teilweise das Leben selbst ein wenig schwer, weil viel zu häufig der Ball beim Spielaufbau wieder verloren ging. Dennoch ergaben sich allmählich immer bessere Möglichkeiten, die schon zu Toren hätten genutzt werden können.

Schließlich brauchte der FC dann ein wenig Glück: Ein Schuss von Timo Mehlich wurde abgelenkt, sauste wie eine Flipperkugel durch den Essener Strafraum, erreichte Pascel Schellhammer, und der schoss zum 1:0 ein.

Nur eine Minute später betätigte sich Oguz Ayan als Kunstschütze. Aus 20 Metern nahm er Maß und zirkelte den Ball genau ins Dreieck zum 2:0. Nun häuften sich die Chancen des FC. Essen verlor die Spielkontrolle und Kevin Müller die Nerven. Er sah die Ampelkarte, so dass die Gäste nun in Unterzahl weiterspielen mussten. Allerdings gaben sie nicht auf und verkürzten noch vor der Pause auf 1:2.

Doch nach dem Wechsel kam der große Auftritt von Pascal Schmitz. Innerhalb von 13 Minuten nahm er dem Gegner jeglichen Mut. Er wurde von seinen Mitspielern Drilon Istrefi, Kevin Klein und Timo Mehlich dreimal bestens angespielt, dreimal setzte er sich gegen seine Gegner durch, dreimal traf er für die Gastgeber, die damit 5:1 führten.

Danach belohnten sich zwei Vorlagengeber auch noch selbst. Timo Mehlich, Drilon Istrefi sowie der eingewechselte Maximilian Kuznik sorgten für weiteren Jubel und den 8:1-Endstand. "Das ist ein Knallerergebnis, das uns allen gut tut. Leider hat die Konkurrenz auch nicht schlecht abgeschnitten. Aber wir freuen uns alle und fahren Sonntag mit Optimismus nach Ratingen", sagte FC-Trainer Stephan Houben.

1. FC: Dreßen - Schellhammer, Uslucan, Biskup - Fehlauer (66. Schatschneider), Mehlich, Lekaj (46., Klein), Goman - Istrefi, Schmitz, Ayan (76., Kuznik). Tore: 1:0 Schellhammer (36..), 2:0n Ajan (37.), 2:1 Machtemes (45.), 3:1, 4:1, 5.1 (Schmitz 49., 54., 62.), 6:1 Mehlich (83.), 7.1 Istrefi (86.), 8:1 Kuzniik (90.).. Gelb-Rote Karte: Müller (44.) . Zuschauer: 150.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: 8:1 gegen Essen - FC mit Tor-Gala im Abstiegskampf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.