| 00.00 Uhr

Lokalsport
84 Jugendteams spielen bei Turnier von Fortuna und Holt

Jugendfussball. Die Vereine richten den "Mönchengladbach-Pokal" aus und begrüßen dazu Fußballvereine aus sechs Nationen

Fortuna Mönchengladbach und Grün-Weiß Holt richten am Freitag und Samstag erstmals gemeinsam ein internationales Jugendfußballturnier um den "Mönchengladbach-Pokal" aus. Die Veranstaltung findet dabei im Rahmen der von der Stiftung "Euro-Sportring" ausgetragenen Jugendturniere statt. Insgesamt 84 Mannschaften aus Belgien, Dänemark, Frankreich, den Niederlanden, Polen und natürlich Deutschland sind nach Angaben der Veranstalter in den Altersklassen U11, U13, U15, U17 und U19 am Start. Aus Gladbach nehmen Teams der Gastgeber sowie vom SC Hardt teil.

"Wir sind seit anderthalb Jahren mit den Vorbereitungen beschäftigt", erzählt Heinz Erbrath, Organisator aufseiten Fortunas.

Bei ihren Turnieren arbeitet die Stiftung Euro-Sportring immer mit lokalen Vereinen zusammen. Neben dem Turnier werden Aktivitäten wie Torwandschießen oder ein Dribble-Wettbewerb angeboten. Die Stiftung besteht bereits seit 1960 und organisiert in zwölf europäischen Ländern internationale Jugend-, Mädchen-, Herren- und Handballturniere an denen laut Stiftung jedes Jahr mehr 8.000 Mannschaften aus über 30 Ländern teilnehmen.

Die Gruppenspiele des Mönchengladbach-Pokals finden am Freitag auf beiden Anlagen zwischen 8.30 und 18.30 Uhr statt, am Samstag steigen dann weitere Gruppen- sowie die Zwischenrunden- und Finalspiele - wieder verteilt auf beide Platzanlagen, wieder von 8.30 bis 18.30 Uhr. Geht es nach den Vorstellungen von Holt und Fortuna, soll es 2017 eine Neuauflage der Mammutveranstaltung geben. "Die Pläne laufen bereits, eventuell kommt noch ein dritter Verein ins Boot", sagt Erbrath.

Alle Spielpläne und Anstoßzeiten der Turniere in den fünf Altersklassen finden sich unter:

moenchengladbachpokal.de

(klü)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: 84 Jugendteams spielen bei Turnier von Fortuna und Holt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.