| 00.00 Uhr

Lokalsport
9:0- Kantersieg für Odenkirchen II

Kreisliga B. Auch Fortuna zeigt sich beim 10:1 über PSV II in Torlaune. Wickrathhahn und Hochneukirch gewinnen je 4:2. Meer ist nach einem 0:9 neues Schlusslicht. Von Horst Höckendorf

Die beiden Topfavoriten in ihren Gruppen unterstrichen mit dem dritten Erfolg in Folge einmal mehr ihre Ambitionen.

In Gruppe 1 läuft die Tormaschinerie der Spielvereinigung Odenkirchen weiterhin auf vollen Touren. Gleich mit 9:0 fertigte der Topfavorit Aufsteiger Venn ab. Bei Venn standen die erfahrenen Stammkräfte nicht mal im Aufgebot. Ernsthaftester Odenkirchener Verfolger bleibt Süchteln II nach einem mühsamen 2:1 bei Holt II. Hehn dagegen büßte beim 2:2 gegen Rheindahlen II zwei wichtige Punkte ein. Mit ein Faktor waren sicherlich die 120 Minuten im Pokal, die einigen Spielern noch in den Knochen steckten. Trotzdem gelang es dem Team von Torsten Müller, mit einem Kraftakt einen 0:2-Rückstand zu egalisieren.

Die Red Stars schoben sich nach dem deutlichen 5:0 über Hardt auf Rang drei vor. Trotz Frühstarts mit zwei Toren in der zweiten und dritten Spielminute dauerte es bis zur 81. Minute, ehe hier Treffer Nummer drei fiel. Der Doppelschlag kurz vor Abpfiff war nur noch Formsache. Auf leisen Sohlen pirscht sich Fortuna an die Spitzenteams heran. Das Team von Dony Karaca schoss die Zweitvertretung des Polizei SV mit 10:1 ab und kletterte auf Rang fünf. Der PSV weist nach dem dritten Spieltag bereits eine negative Torbilanz auf, die mit -26 fast schon rekordverdächtig wirkt. Mennrath II drehte ein 0:3 zur Pause noch in ein 4:3 beim FC Viersen III um.

Das Spiel vom SV Lürrip II gegen Türkiyemspor wurde abgebrochen.

Nach derzeitigem Stand scheint in Gruppe 2 alles auf einen Zweikampf zwischen Wickrathhahn und Hochneukirch hinauszulaufen. Die "Hahner" gewannen das Spitzenspiel bei Germania Geistenbeck mit 4:2, ließen aber ihre spielerische Klasse über die gesamte Spielzeit vermissen. Geistenbecks Trainer Manfred Claßen war trotz der Niederlage stolz auf sein Team. Sein Pendant Naser Baliu dagegen war derart unzufrieden, dass in der Kabine anschließend recht harte Worte fielen. Hochneukirch drehte in Unterzahl einen 1:2-Rückstand in einen 4:2-Erfolg über Schelsen und hat ebenfalls die maximale Punktausbeute. SVS-Trainer Denis Wirtz war dennoch hoch zufrieden auf sein "sehr junges Team, das hier wieder viel gelernt haben dürfte".

Überraschend gut präsentiert sich Giesenkirchen II. Der neuformierte Aufsteiger um Trainer Bernd Kämmerling bezwang Maroc mit 1:0 und belegt derzeit Rang drei. Otzenrath fertigte das neue Schlusslicht Meer II gleich mit 9:0 ab. Aufsteiger Güdderath kam dank seines "Trio Infernale" zu einem 4:2-Sieg bei Kleinenbroich II und feierte seinen ersten Dreier. In Liedberg herrscht nach dem Überraschungserfolg über Polizei im Kreispokal wieder grauer Ligaalltag. 1:0 lautete das Endergebnis des Absteigers über Neersbroich II. Rheydt 08 gab in den letzten zehn Minuten noch mal Gas und konnte ein 0:2 in ein 2:2 ausgleichen, Die erneute Führung für Fortunas Reserve glichen die 08er dann in der Nachspielzeit erneut aus. Süchteln III verlor gegen Odenkirchen III mit 2:3.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: 9:0- Kantersieg für Odenkirchen II


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.