| 00.00 Uhr

Lokalsport
Abstiegskampf mit unterschiedlichen Voraussetzungen

Fussball. Jüchen hat in seiner Gruppe schon die 36 Punkte, die Odenkirchen zur Rettung reichen würden. Beide wollen daheim alles klar machen. Von Kurt Theuerzeit

"Wenn wir in den Heimspielen punkten, dann können wir die Landesliga für ein weiteres Jahr erhalten", sagen übereinstimmend die Trainer Kemal Kuc (Odenkirchen) und Sebastian Muyres (Jüchen). Die Nachbarvereine spielen in unterschiedlichen Gruppen und haben vor dem Schlussspurt unterschiedliche Voraussetzungen für das Unternehmen Klassenerhalt.

Hätte Odenkirchen die 36 Punkte, die Jüchen bereits auf dem Konto hat, dann wäre der Klassenerhalt kein Problem mehr. Immerhin hat sich 05/07 in den vergangenen Wochen mit beachtlichen Vorstellungen 29 Zähler gesichert und damit die Chance auf Verlängerung der Ligazugehörigkeit vergrößert. "Wir haben noch drei Heimspiele, zwei davon sogar gegen direkte Konkurrenten. Da müssen wir erfolgreich sein. Wir haben aber auch bewiesen, dass wir auswärts Punkte holen können. Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir unser Ziel erreichen werden", sagt Trainer Kemal Kuc.

Inzwischen ist auch beim Sportlichen Leiter Mathias Komor die Zuversicht gewachsen: "Ich vertraue Trainer und Mannschaft. Kemal Kuc hat jede Woche eine neue taktische Überraschung parat und die Mannschaft setzt seine Vorgaben hervorragend um." Deshalb wird Odenkirchen heute gegen den Duisburger SV (Anstoß 17 Uhr) sicherlich nicht chancenlos sein. Auf Paul Pötzsch muss Kemal Kuc aber nun verzichten. Er hat sich einen Außenbandriss zugezogen und wird erst in der kommenden Saison wieder spielen können.

Theoretisch könnten Jüchen bereits die 36 erreichten Punkte zum Klassenerhalt reichen, denn die Konkurrenz hat teilweise ein recht schwieriges Restprogramm zu absolvieren oder spielt gegeneinander. "Darauf wollen wir uns aber nicht verlassen, sondern möglichst unser Konto verbessern", sagt Trainer Sebastian Muyres.

Das dürfte am morgigen Sonntag bei Spitzenreiter Baumberg fast unmöglich sein, zumal Jonas Kell drei Monate Pause einlegen muss. Der Abwehr- und Mittelfeldspieler war vom Oberligisten 1. FC umworben, bleibt aber in Jüchen. "Darüber sind wir sehr froh. Er ist für uns ein wichtiger Mann bei unseren weiteren Planungen. Aber auch ohne ihn wird die Mannschaft in Baumberg alles geben, um ein gutes Ergebnis zu erzielen. Da wäre ein Punktgewinn schon eine Sensation. Allerdings haben wir bisher auswärts schon 22 Punkte geholt und sind auf fremden Plätzen viertbeste Mannschaft. Die Stimmung im Team ist sehr gut. Beim Spitzenreiter werden wir Vollgas geben", sagt Sebastian Muyres.

Jüchens Coach glaubt, dass in den restlichen Spielen noch vier Punkte dazu kommen müssen, um die Klasse sicher zu halten.

Bezirksliga aktuell: Der 1. FC Mönchengladbach II besiegte gestern auswärts die SGKaarst mit 2:0.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Abstiegskampf mit unterschiedlichen Voraussetzungen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.