| 00.00 Uhr

Lokalsport
Achte Niederlage - Borussia bliebt am Ende der Tabelle

Handball-Regionalliga. Gegen die Bergischen Panther gibt es ein 23:26.

Der Befreiungsschlag ist ausgeblieben: Borussia Mönchengladbach verlor auch das achte Meisterschaftsspiel. Die Mannschaft von Tobias Elis unterlag der HSG Bergische Panther 23:26 (11:13) und bleibt ohne zählbaren Erfolg am Tabellenende.

Von Beginn an drückten die Gäste der Partie ihren Stempel auf. Vom 3:1 setzen sich die Panther auf 8:3 ab. Nachdem Borussia umstellte und Michael Biskup für Sven Plath ins Tor wechselte, lief es etwas besser. Borussia verkürzte bis zum Wechsel auf 11:13.

Die Mannschaft kam bis zur 50. Minute immer mal wieder in Schlagdistanz, konnte dem Gegner aber nie näher als zwei Tore auf die Pelle rücken. Zehn Minuten vor Schluss schnupperten die Borussen am Ausgleich, als sie von 18:21 auf 20:21 verkürzten. Einige Fehler machten das jedoch wieder zunichte. Die Panther sorgten mit den Toren zum 26:20 für Klarheit, ehe Borussia mit einer offensiven Abwehr Ergebniskosmetik gelang.

"Wir spielen keinen schlechten Handball. Unsere Baustelle bleibt aber nach wie vor unser Angriff. Wir haben es nicht geschafft, aus dem Zentrum Torgefahr auszustrahlen, und wir haben es auch nicht konsequent genug geschafft, gegen die 6:0-Abwehr über die Außenpositionen zu spielen", sagte Elis.

Borussia: Palth, Biskup - Panitz (9), Berner (4), Eickmanns (4), Zidorn (3), Marquardt (1), Liesebach (1), Nacken (1), Ranftler, Müller, Krumschmidt, Bautz n.e., Prinz n.e., Heitzer n.e., Nixdorf n.e., Savonis n.e.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Achte Niederlage - Borussia bliebt am Ende der Tabelle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.