| 00.00 Uhr

Lokalsport
Adler Neuwerk holen Silber bei Hallenrad-DM

Kunstrad. Mit der Silbermedaille im Vierer-Kunstfahren haben die Sportler des RV Adler Neuwerk bei den Deutschen Hallenradsport-Meisterschaften der Elite in Moers den versöhnlichen Abschluss einer wechselhaften Saison gefeiert. Nach ihrer fünfminütigen Kür standen für André Grulke, Daniel Schiffers, Luc Hartkopf und Yannik Lingen letztlich 151,28 Punkte zu Buche, die den zweiten Platz hinter Kornwestheim-Erlenbach bedeuteten.

Zwar hatte sich das Team von Trainer Stefan Lingen vor Saisonbeginn die Verteidigung des ersten Neuwerker Meistertitels nach 20 Jahren im Vorjahr zum Ziel gesetzt, die Saison gestaltete sich für die Adler jedoch schwieriger als gedacht: Neben verschiedenen Verletzungspausen war erst im September ein Fahrerwechsel nötig geworden -in einer Sportart, bei der Synchronität und Feinabstimmung der Fahrer das wichtigste Wertungskriterium sind. "Vor zwei Monaten war nicht mal klar, ob wir hier antreten können", sagte Schiffers, "und mit einer Medaille hatten wir erst recht nicht gerechnet."

In Sarah von Querfurth stellte der Adler auch im Einer-Kunstfahren der Frauen eine Starterin bei den nationalen Titelkämpfen. Die ehemalige Krefelderin von Querfurth kam bei ihrer zweiten DM-Teilnahme im Erwachsenenbereich auf Rang 16 in einer starken Konkurrenz mit einer Punktzahl von 124,11.

Für die Neuwerker Rad-Artisten beginnt nun eine rund dreimonatige Wettkampfpause, bevor im Januar die Bezirksmeisterschaften stattfinden.

(jl)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Adler Neuwerk holen Silber bei Hallenrad-DM


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.