| 00.00 Uhr

Lokalsport
Ausgezeichneter Motorsport

Lokalsport: Ausgezeichneter Motorsport
Die Odenkirchener Motorsportler präsentieren ihre Trophäen. FOTO: Nipko/Privat
Motorsport. Die Nutzung der Slalomstrecke am Flughafen ist nun langfristig vereinbart. Von Hans Groob

Dieses Sportjahr wird beim Motorsportclub Odenkirchen (MSCO) wohl ein besonderes Kapitel in der Vereinschronik erhalten: Nach 43 Jahren an der Vereinsspitze hatte Klaus Debbert (73) den Vorsitz in die Hände von Hans Tkotz (53) gelegt. Und der ADAC Nordrhein wird den MSCO im Januar in Bonn bei einer überregionalen Feier zum Gewinn des 30. Mannschaftstitels - dies in Folge - auszeichnen.

Bei der als Winterfest deklarierten eigenen Ehrung der Klubbesten standen die Slalomfahrer und Bergspezialisten im Fokus. Den Slalom-"Pott" sicherte sich mit 55,78 Punkten zum dritten Mal in Folge André Borkowsky, der seinen BMW 318is E30 auf den Pylonen-Wedelstrecken in Mönchengladbach, Neuss (3 x), Brühl und Radevormwald meisterlich steuerte. In der ADAC-Wertung holte der 24-Jährige nach drei Vizemeisterschaften jetzt auch erstmals den Gesamtsieg. In der MSCO-Klubwertung folgten Ralf Lipkow 44,98, Daniela Wilhelmi 44,24, Sebastian Klug 43,53 und Martin Tkotz 40,91, alle auf VW Polo 86c.

Bergrennen im In- und Ausland lockten die 14 Kletterexperten auf die schnellen Pisten. Überragend fuhr Björn Wiebe mit seinem Williams Wiebe Laguna, wofür er mit 56,60 Punkten belohnt wurde, vor Lars Heisel (Opel Böhm Kadett 16 V) 52,71, Stefan Faulhaber (Minichberger Kadett 16 V) 50,21, Michael Rauch (Opel Briegel Kadett 8 V) 48,93 und André Stellberg (VW Corrado 16 V) 45,31. Die Rundstrecken-Trophäe sicherte sich Werner Frenz (Shrike P15 Ford) 44,00 vor Jochen Wilms (Alfa Romeo GT-Am) 37,61. Um die Youngster-Slalomwertung stritten Sebastian Klug (49,79) und Tim Müller (36,31). Anerkennenden Beifall bekam auch Udo Joeken, der mit einem Motorrad (VDH Suzuki) auf Rundstrecken unterwegs war.

Aus dem Kreis von fast 100 Motorsportfreunden, darunter Delegationen des Rheydter Club für Motorsport (RCM) und des MSC Wickrath, wurden am Festabend auch die Senioren Jochen Wilms, Wolfgang Jaspers und Josef Wirtz zu Ehrenmitgliedern ernannt. Sehr gerne hörte der MSC von Franz-Josef Kames, Geschäftsführer des Gladbacher Flughafens, dass die Nutzung der dortigen Slalomstrecke langfristig vereinbart worden ist.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Ausgezeichneter Motorsport


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.