| 00.00 Uhr

Jugendfußball
Außenseiter TuS Wickrath steigt in die Niederrheinliga auf

Jugendfussball. Die C-Junioren des TuS werden Erster in ihrer Qualifikationsgruppe. Auch die U 18 und U 17 des 1. FC Mönchengladbach sind durch. Von André Piel

Der TuS Wickrath wollte unbedingt als Gruppenerster die Qualifikation zur C-Junioren-Niederrheinliga erreichen. Dazu war im letzten Gruppenspiel gegen die Mannschaft von Rhenania Bottrop ein möglichst hoher Sieg nötig. Und mit einem souveränen 12:0 gelang genau dies dem TuS nun eindrucksvoll. Konkurrent VfB Homberg muss nach seinem knappen 3:2 Erfolg bei der Essener SG so wohl mit Rang zwei Vorlieb nehmen, der indes aller Voraussicht nach auch für die Niederrheinliga reicht.

"Die Mannschaft kann sehr stolz auf den Aufstieg sein", sagt Wickraths Trainer Guido Peltzer. "Wir haben uns als Außenseiter in einer schweren Gruppe durchgesetzt." Den "Türöffner" für den tollen Sieg gegen Bottrop spielte Julius Langmatz. Er traf bereits in der dritten Minute zur Führung, und legte wenig später auch das 2:0 nach (20.). "Mit dieser Führung haben wir dann unser Spiel ruhig aufziehen können und dabei auch noch schönen Fußball gezeigt", sagte Peltzer. Gegen die offensiv guten, aber defensiv sehr schwachen Gäste, gelang in der Folge ein deutlicher Erfolg. Die Stärke der Wickrather wurde durch die sieben verschiedenen Torschützen verdeutlicht. Peltzer baut dann auch darauf, dass "alle Spieler Tore schießen können." So schalten sich auch die Außenverteidiger oft in das Angriffsspiel ein, ohne die Defensivarbeit zu vernachlässigen. Inklusive der drei Qualifikationsspiele blieb der TuS in dieser Saison in zehn Spielen ohne Gegentor. Das ist auch für den Trainer fast unglaublich. Aus einer guten Mannschaft hebt Peltzer Kapitän Sven Thie hervor. Über den defensiven Mittelfeldspieler läuft fast alles im Spiel der Wickrather.

Der U18 des 1. FC Mönchengladbach hätte derweil bereits ein Punkt bei Verfolger TV Jahn Hiesfeld gereicht, um als Gruppensieger den Aufstieg in die A-Junioren-Niederrheinliga zu schaffen. Trainer Andre Dammer hatte im Vorfeld aber klar gemacht, dass "wir auf Sieg spielen wollen." Mit einem 1:0 setzte seine Mannschaft die Vorgabe dann auch maßgerecht um. Giulio Sinesi traf in der 31. Minute. Die Gastgeber kassierten in der Nachspielzeit noch zwei Rote Karten.

Auch die U17 des FC schaffte souverän den Aufstieg in die B-Junioren-Niederrheinliga. Zum Abschluss gelang ein locker herausgespieltes 9:0 gegen den TuS Preußen Vluyn. Die Gäste, die damit ohne Punkte und Tore in der Qualifikationsrunde blieben, waren hoffnungslos unterlegen. Mit einem Doppelschlag in der 7. und 8. Minute leiteten Kevin Bartz und Maximilian Werchau, der später nochmals traf, den klaren Sieg ein. Insgesamt trugen sich acht Spieler in die Torschützenliste ein.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jugendfußball: Außenseiter TuS Wickrath steigt in die Niederrheinliga auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.