| 00.00 Uhr

Lokalsport
B-Liga-Spitzentrio in Gruppe 1 marschiert vereint weiter

Fussball-Kreisliga. Welate Roj, Fortuna II und Wickrathahn siegen alle. Von Horst Höckendorf

b Tabellenführer Welate Roj hat gegen den FC Maroc seinen Spitzenplatz mit einem knappen Sieg verteidigt. Einzig Sinan-Arda Cetin traf für den Primus der Gruppe 1 und sicherte damit weiterhin den Drei-Punkte-Vorsprung vor Fortunas Reserve. Der Aufsteiger setzte sich dank der Tore von Simon Bödeker (2) und Fabian Birmes mit 3:0 bei Mennrath II durch. Bereits am Freitag wahrte Wickrathhahn seine Chance, doch noch ins Titelrennen eingreifen zu können. 6:1 lautete das Ergebnis für die Hahner bei Odenkirchen III, wobei Bareq Omar dreifach einnetzte. Julian Zunft (2) und Veton Topalaj markierten die restlichen Tore. Odenkirchens Ehrentreffer erzielte Matthias Putze. Um so ärgerlicher für Coach Naser Baliu ist die Rote Karte für Swen Wilms, der sich zu einer Tätlichkeit hinreißen ließ. Maroc verliert nach der Niederlage Rang vier an die Red Stars, die kampflos an drei Zähler kamen, da Otzenrath die Partie absagte.

Im Kellerduell vergrößerte Neersbroich II derweil durch das 1:0 über Broich-Peel den Vorsprung auf nunmehr vier Zähler, notiert aber immer noch auf einem eventuellen Relegationsplatz. Von den noch leicht gefährdeten Teams kam Hardt II zu einem torlosen Remis gegen Hehn. Mit dem 4:2 von Holt II über Rheindahlen II zogen die Holter dank der besseren Tordifferenz an Hardt vorbei.

Völlig reibungslos ging der 24. Spieltag indes nicht über die Bühne: Nach der Partie zwischen Turanspor und dem SV 08 Rheydt berichteten Beteiligte auf Rheydter Seite, von Turanspor-Akteuren angegangen worden zu sein. 08-Trainer Erik Kunschke überlegt nun, ob er weitere Schritte einlegen soll. "So etwas ist mir in den 35 Jahren als Spieler und Trainer noch nicht vorgekommen", sagte er. Den 5:2-Sieg von Turanspor sah er dagegen als verdient an. Von Turanspor selbst war keine Stellungnahme zu erhalten.

Derweil gab es in Gruppe 2 weitere überraschende Ergebnisse. Tabellenführer TDFV mühte sich zu einem 2:1 über Meer II. Verfolger Fortuna verlor das Heimspiel gegen Odenkirchen II mit 0:1 und büßte drei wichtige Zähler ein. Süchteln III konnte ebenfalls nicht punkten, es da spielfrei war.

Beim Vierten 1. FC Viersen III war kollektives Versagen Ursache für das 1:9 bei Türkiyemspor. Die Türken gaben die Rote Laterne damit an Polizei SV II weiter, denen ein 1:1 gegen Neersbroich nicht reichte. Der Aufsteiger aus Viersen musste dabei auf die vier wichtigsten Spieler verzichten, wie Trainer Karsten Rode verriet: "Dass die beiden Torjäger Tim Klanten und Jörg Tappiser, die 55 von 96 Toren erzielten, nicht zu ersetzen sind, kann man gelten lassen." Adrian-Ionel Taranu, der im Sommer zum Rheydter SV wechseln wird, erzielte vier Tore und kommt somit auf schon 24 Saisontore.

Ebenfalls mit einer Punkteteilung zufriedengeben musste sich die auch noch gefährdete Zweitvertretung von Teutonia Kleinenbroich mit dem 1:1 bei Neuwerk II.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: B-Liga-Spitzentrio in Gruppe 1 marschiert vereint weiter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.