| 00.00 Uhr

Lokalsport
Bei FC II stellt sich die Frage nach dem Torwart

1. Fc Reserve. Eine spannende Frage wird sein, wer am Sonntag beim ersten Spiel der FC-Reserve im Tor stehen wird. Trainer Manuel Moreira hatte Bilal Obeid davon überzeugt, sein Glück in der Bezirksliga zu suchen. Bis dahin hatte der 24-Jährige Erfahrungen in der Kreisliga B bei Odenkirchen Süd und SC Rheindahlen II gesammelt. "Er wird noch einige Zeit brauchen, um konstante Leistungen zu bringen", sagt Moreira. Vielleicht kann Obeid sogar an das Können seines Bruders Mohammed anknüpfen. Der spielte für den Rheydter SV und den Bonner SC in der Oberliga, beendete 2013 seine Laufbahn beim DSC 99. Obeid selbst wollte nichts sagen: "Da muss ich erst den Trainer fragen", beschied er auf Nachfrage. Inzwischen scheint Moreira aber einen zweiten Torwart gefunden zu haben: "Wir versuchen noch einen zweiten Mann zu kriegen." Das scheint Yassan Chamakh zu sein, der vom FC aber nur namentlich erwähnt wird.

Moreira weiß, dass er wahrscheinlich nicht nur auf der Torwartposition auf ein wenig Glück angewiesen sein wird: "Wir müssen in der Liga sicher zunächst kleine Brötchen backen und werden auch Lehrgeld zahlen müssen." Schon das erste Spiel beim SSV Strümp wird einen Hinweis geben, ob nicht die Brötchen doch ein wenig größer werden können. Denn die Reserve wird Unterstützung aus dem Landesliga-Kader erhalten. "Die Spieler haben dann bei uns Vorrang", sagt Moreira. Vielleicht auch bei der Torwartfrage.

(zeit)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Bei FC II stellt sich die Frage nach dem Torwart


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.