| 00.00 Uhr

Lokalsport
Bittere Schlussminuten: FSC verspielt 2:0-Führung

Frauenfussball. Als Steffi Eßer die Führung besorgte und Linda Baldauf sieben Minuten vor dem Spielende gar das 2:0 für den FSC erzielte, deutete alles auf einen Auswärtssieg hin, der dem Kellerkind der Niederrheinliga noch eine Chance auf den Klassenverbleib bot. Kurz darauf war es jedoch nur ein Punkt, den der FSC beim SV Jägerhaus Linde holte. Nach dem Eigentor durch Celine Höfels in der 88. und dem 2:2-Ausgleich der Wuppertaler in der 90. Minute rutschte der Rheindahlener Klub sogar auf den vorletzten Platz ab, hat nun einen Spieltag vor Schluss drei Punkte Rückstand auf das rettende Ufer. "Die Mannschaft hat 85 Minuten klasse gespielt und alles im Griff, doch mit dem Anschlusstreffer sind wir zusammengebrochen", sagte FSC-Trainer Wolfgang Wassenberg.

Tabellenführer und Regionalliga-Aufsteiger Borussia II kam derweil beim letzten Heimspiel der Saison zu einem 3:2 (1:0)-Erfolg gegen die Dritte Mannschaft der SGS Essen. Yoshina Taniguchi hatte Gladbach 2:0 in Führung geschossen, ehe Essen aufdrehte und zum Ausgleich kam. Mareike Visser sorgte aber zehn Minuten vor dem Ende mit einem Freistoß aus 25 Metern für den Siegtreffer. "Es war ein gutes Spiel von uns, auch wenn es eng war und Essen sicherlich noch einige Chancen hatte. Nach dem Aufstieg ist es eben nicht einfach, nochmals ans Limit zu gehen, zudem haben einige junge Spielerinnen ihr erstes Pflichtspiel bei den Frauen über die komplette Distanz absolviert", sagte Borussias Trainer Max Möller.

Der 1. FC hat die Pflichtaufgabe in seinem letzten Saisonspiel in der Landesliga erfolgreich absolviert. Der Tabellenführer siegte bei Kellerkind Fortuna Dilkrath 12:0 (9:0), womit er am kommenden, für den FC spielfreien Sonntag, einzig durch einen Kantersieg Kaldenkirchens mit 23 Toren Differenz noch am Niederrheinliga-Aufstieg gehindert werden kann. Jennifer Stinshoff war mit vier Toren beste FC-Schützin.

(togr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Bittere Schlussminuten: FSC verspielt 2:0-Führung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.