| 00.00 Uhr

Lokalsport
Borussen bleiben oben dran

Handball-Oberliga. Der Handball-Oberligist siegt bei Schlusslicht Unitas Haan 35:33 und hat aufgrund arger Personalnöte viel Mühe mit dem Kellerkind. Am Ende führt Borussia eine aggressive Abwehr zum Erfolg. Von Wiltrud Wolters

Borussia Mönchengladbach behauptet sich im oberen Tabellendrittel der Oberliga. Die Mannschaft von Tobias Elis siegte 35:33 (16:15) beim Schlusslicht der Liga, der DJK Unitas Haan. Es war ein hartes Stück Arbeit, das die Borussen in Haan in dezimierter Besetzung verrichten mussten. "Unitas hat eine sehr starke Mannschaft und gute Rückraumschützen", erläuterte Bodo Grewe. Der Mannschaftsverantwortliche war am Samstag auch als Trainer gefragt, denn Tobias Elis musste zeitweise auf dem Feld mit ran. Da Rückraumschütze Daniel Koenen aufgrund einer Fußverletzung nicht spielte, ergaben sich offensiv wie defensiv einige Umstellungen. Max Wilms beispielsweise, der eigentlich auf dem Flügel zu Hause ist, durfte sich im rechten Rückraum einspielen und löste seine Aufgabe gut.

Die Borussen zogen von Beginn an ihr Tempospiel auf. Die Mannschaft erarbeitete sich früh einen knappen Vorsprung. In der ersten Hälfte behielten die Borussen ihre Führung vom 5:3 über 10:8 biss zum 16:15 zur Pause. Auch nach dem Wechsel blieb die Borussia in der engen Partie tonangebend. Allerdings wurde es beim 29:28 noch einmal richtig kritisch, als die Borussen zwei Zeitstrafen hinnehmen mussten. "Wir waren ziemlich aufgebracht. Das waren zwei Entscheidungen, die nicht sein mussten", meinte Grewe. Die Mannschaft aber verteidigte auch zu viert kompakt und erzielte in Unterzahl sogar noch ein Tor. Diese Phase führte die Borussen letztlich auf der Zielgeraden zum Erfolg. Die Abwehr, zunächst aggressiv in der 6:0-Formation ausgerichtet, und später im 5:1-System funktionierte prächtig. Dahinter parierte Torhüter Sven Plath 16 Bälle. "Damit haben wir ihnen den Schneid abgekauft", sagte Grewe. Darüber hinaus sei es ein absolut positives Zeichen, dass das Team in der personell engen Besetzung und durch etliche Unterzahlsituationen zusätzlich gefordert, in den letzten fünf Minuten noch sechs Tore erzielt habe, so Grewe.

Borussia Sven Plath, Michael Biskup - Daniel Panitz (12/7), Philipp Liesebach (7), Tobias Eickmanns (6), Markus Nacken (5), Sascha Ranftler (2), Tobias Elis (2), Max Wilms (1), Thomas Prinz (1), Falko Hastenrath, Daniel Koenen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Borussen bleiben oben dran


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.