| 00.00 Uhr

Lokalsport
Borussia Frauen-Reserve ist noch in der Entwicklung

Frauenfußball. Den Spielausfall am Sonntag nutzte Borussias Zweitvertretung für ein intensives Training. Trainer Bart Denissen konnte noch an ein paar Details feilen: "Es liegt noch viel Arbeit vor uns, und der Entwicklungsprozess wird auch noch einige Wochen dauern", sagt er. Zeit haben die Borussen eigentlich nicht, denn schon seit Beginn der Saison stecken sie auf einem Abstiegsplatz fest, doch Druck verspürt Denissen nicht: "Wir sind alle ganz ruhig, denn ich sehe im Training gute Aktionen und weiß, dass wir es besser können. Jetzt müssen wir das im Spiel umsetzen", sagt er. Möglichst schon Sonntag (15 Uhr) bei Alemannia Aachen.

Bereits nach der 1:5-Niederlage am Wochenende deutete Trainer Marcel Leicher an, dass das Spiel gegen TuRa Brüggen am Sonntag (17 Uhr) wichtig sein wird für seinen 1. FC Mönchengladbach. Gegen den Abstiegskandidaten will der aktuell Tabellenfünfte Punkte einsammeln, um sich weiter im oberen Tabellenmittelfeld festzusetzen.

Der FSC Mönchengladbach tritt Sonntag (15 Uhr) bei TuSem Essen an, das nur einen Punkt weniger hat und so ein direkter Konkurrent um den Klassenerhalt ist.

(lite)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Borussia Frauen-Reserve ist noch in der Entwicklung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.