| 00.00 Uhr

Lokalsport
Borussia gerät in Homberg nach Zeitstrafen aus dem Takt

Handball-Oberliga. Borussia Mönchengladbach musste zum Auftakt in die Regionalliga Nordrhein eine Niederlage einstecken. Beim VfB Homberg unterlagen Gladbacher Handballer 26:28 (14:12). "Vom Ergebnis her ist das natürlich nicht so erquickend", sagte Borussias Vorstandsmitglieder Bodo Grewe. Von Wiltrud Wolters

Dabei begann die völlig neu formierte Mannschaft durchaus gut. Aus der sicheren Defensive spielten die Gäste schnell über die Außenpositionen nach vorne. Der Lohn ließ nicht lange auf sich warten. Zur Pause führte das Team von Tobias Elis 14:12. In der zweiten Hälfte entwickelte sich ein anderes, deutlich mehr von Hektik geprägtes Spiel.

Die Borussen mussten sehr viele Zeitstrafen hinnehmen und gerieten nach 16:15-Führung 17:20 ins Hintertreffen. Die Verhältnismäßigkeit der Strafen sei nicht immer gegeben gewesen. Die Borussen waren aber weit davon entfernt, die Schuld bei den Unparteiischen zu suchen, denn sie hätten trotz der Unterzahlsituationen genügend Chancen gehabt, die sie allerdings nicht nutzten. "Es ärgert mich, dass wir es nicht geschafft haben, die Nebenschauplätze auszublenden und uns auf unser Spiel zu konzentrieren", sagte Elis.

Trotz der Niederlage waren die Borussen mit der Leistung für das erste Spiel in Anbetracht von gleich neun Neuzugängen nicht unzufrieden. "Die Niederlage ist zwar enttäuschend, aber die Jungs wollten unbedingt gewinnen. Vielleicht haben sie sich ein bisschen zu viel Druck gemacht", sagte Elis, der durchaus registrierte, dass die finalen Pässe nicht präzise genug ankamen. "Wir müssen aus den Fehlern lernen und versuchen, es nächste Woche besser zu machen", sagte Grewe.

Bei den Borussen machte Torhüter Sven Plath mit insgesamt 16 Paraden ein gutes Spiel. Die meisten Tore warf Daniel Panitz (9). Außerdem trafen Zidorn, Nacken, Eickmanns (je 3), Ranftler, Liesebach, Müller (je 2), Marquardt und Krumschmidt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Borussia gerät in Homberg nach Zeitstrafen aus dem Takt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.