| 00.00 Uhr

Lokalsport
Borussia II ohne Zielwasser - 0:2 gegen Warendorf

Frauenfussball. Es waren ganz ähnliche Spielsituationen, die Borussias Frauentrainer Wilfried Tönneßen im Heimspiel gegen die Warendorfer SU verzweifeln ließen. Mehrmals tauchte eine seiner Spielerinnen frei vor dem gegnerischen Tor auf und hätte sich die Ecke aussuchen können, letztlich ging der Ball aber immer am Tor vorbei. "Das war eines dieser Spiele, in denen wir drei Stunden hätten spielen können, ohne zu treffen. Das muss man als Trainer auch einfach mal akzeptieren", sagte Tönneßen nach dem 0:2 (0:1) des Regionalliga-Aufsteigers Borussia II gegen Warendorf.

Der sehr defensiv ausgerichtete Gast konzentrierte sich auf das Verteidigen des eigenen Tores, nahm jedoch in der 27. Minute auch Borussias Einladung in Form eines Fehlpasses im Mittelfeld an und ging in Führung. Zehn Minuten vor Schluss führte ein weiterer Konter zum 2:0-Endstand. "Auch wenn wir unsere Chancen hatten, haben wir häufig nicht die richtigen Mittel gefunden, um Warendorf zu knacken. Wir waren spielbestimmend, aber nicht zwingend. Aus so einem Spiel kann mein junges Team aber jede Menge lernen", sagte Tönneßen.

Seit vier Partien ungeschlagen ist derweil der 1. FC Mönchengladbach in der Niederrheinliga. Der Aufsteiger gewann gegen die SpVgg Rheurdt-Schaephuysen 4:3 (1:1). "Es war wieder ein spektakuläres Spiel, in dem wir immer in Führung gegangen sind, aber zumindest zweimal unnötig den Ausgleich kassiert haben. Aber es ist gut zu sehen, dass wir immer in der Lage sind zurückzukommen", sagte Trainer Marcel Leicher. Die zweifache Torschützin Jennifer Stinshoff erzielte per Freistoß in der 85. Minute das Siegtor, zudem trafen Alina Honold und Kristina Birmes.

In der Landesliga reichte dem FSC ein frühes 2:0 nicht zum zweiten Saisonsieg. Linda Baldauf hatte ihn mit zwei Toren gegen die SSVg Velbert in Führung geschossen, doch nach einem unnötigen Freistoßtor brach der FSC ein und verlor 2:5 (2:3). "Momentan stimmt es einfach nicht, es ist eine Kopfsache", sagte FSC-Coach Wolfgang Wassenberg.

(togr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Borussia II ohne Zielwasser - 0:2 gegen Warendorf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.