| 00.00 Uhr

Lokalsport
Borussia ist gut gerüstet für Bayern

Lokalsport: Borussia ist gut gerüstet für Bayern
Ist wieder einsatzbereit: Borussias Spielführerin Julia Koj. FOTO: Schommen
Frauenfussball. Spielführerin Julia Koj steht dem Frauen-Zweitligisten wieder zur Verfügung. Von Thomas Grulke

Nein, mit der ganz großen Fußballwelt werden Borussias Frauen am Sonntag trotz des prominenten Gegners nicht in Kontakt kommen. Nicht in der Allianz-Arena, nicht an der Säbener Straße, auch nicht im Grünwalder Stadion, in dem das Bundesliga-Team des deutschen Vorzeige-Vereins seine Spiele bestreitet, sondern im 3000 Zuschauer fassenden Sportpark Aschheim wird Gladbach um 11 Uhr auf die Zweitvertretung des FC Bayern München treffen. Der Vorfreude beim Zweitliga-Aufsteiger tut dies indes keinen Abbruch.

"Natürlich sorgt alleine der lukrative Name des Gegners für ein gewisses Kribbeln. Zudem wissen wir, dass in den Zweiten Mannschaften der Bundesligisten immer viele interessante Spielerinnen aktiv sind. Aber eigentlich ist für uns jede Partie in der Zweiten Bundesliga etwas Besonderes. Und so gehen wir die Partie auch wie jede andere an", sagt Trainer Mike Schmalenberg.

Zur gewissenhaften Vorbereitung gehört in diesem Fall, dass Borussia schon morgen nach München reist. "So haben wir sehr gute Rahmenbedingungen, und die Spielerinnen bekommen genügend Schlaf", sagt Schmalenberg, der hofft, dass seine Mannschaft ihren positiven Lauf, der ihr bislang fünf Siege in fünf Spielen bescherte, auch in München fortsetzen kann.

"Wir wollen so erfolgreich wie möglich sein, aber wir gehen nicht als Favorit in die Partie, nur weil wir aktuell fünf Punkte mehr als der FC Bayern auf dem Konto haben", sagt Schmalenberg. In den vergangenen Tagen habe das Team gut trainiert und die vergangenen beiden Spiele aufgearbeitet, in denen es fußballerisch nicht zu 100 Prozent überzeugt habe. "Aber gerade solche Spiele zu gewinnen, ist enorm wichtig. Die Mannschaft hat einen guten Charakter gezeigt und bewiesen, dass sie mental da ist", sagt Borussias Trainer.

Weitere Faktoren des enorm erfolgreichen Saisonstarts sind die Breite des Kaders sowie die taktische Flexibilität der Spielerinnen. So kompensierte Borussia jüngst beim Sieg gegen Wetzlar auch das Fehlen zweier Stammkräfte in der Defensivreihe. Während bei Valentina Oppedisano, die zwei Wochen aufgrund einer Erkrankung mit dem Training aussetzen musste, noch nicht sicher ist, ob sie schon in München wieder eine Startelf-Option ist, steht Mannschaftsführerin Julia Koj nach ihrem kleinen Einriss im Meniskus zur Verfügung.

"Julia hat nach ihrer Trainingspause keine Beschwerden mehr. Und ich bin froh, dass sie wieder dabei ist, denn sie ist für uns eine wichtige Spielerin, die in dieser Saison nochmals an Reife hinzugewonnen hat", lobt Schmalenberg. Sicher fehlen wird somit nur die langzeitverletzte Ana Cristina Oliveira Leite.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Borussia ist gut gerüstet für Bayern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.